Samtgemeinde Clenze

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Samtgemeinde Clenze
Samtgemeinde Clenze
Deutschlandkarte, Position der Samtgemeinde Clenze hervorgehoben

Koordinaten: 52° 56′ N, 10° 56′ O

Basisdaten (Stand 2006)
Bundesland: Niedersachsen
Landkreis: Lüchow-Dannenberg
Fläche: 222,18 km2
Einwohner: 7070 (30. Jun. 2005)
Bevölkerungsdichte: 32 Einwohner je km2
Kfz-Kennzeichen: DAN
Verbandsschlüssel: 03 3 54 401
Verbandsgliederung: 5 Gemeinden
Adresse der
Verbandsverwaltung:
Lüchower Straße 13a
29459 Clenze
Website: www.clenze.info
Samtgemeindebürgermeister: Hubert Schwedland
Vorlage:Infobox Gemeindeverband in Deutschland/Wartung/Wappen

Die Samtgemeinde Clenze war ein Kommunalverband im südlichen Teil des Landkreises Lüchow-Dannenberg in Niedersachsen. Am 1. November 2006 wurde sie mit der Samtgemeinde Lüchow zur Samtgemeinde Lüchow (Wendland) zusammengeschlossen.

Geografie

Samtgemeindegliederung

Die Samtgemeinde hatte fünf Mitgliedsgemeinden. Neben den beiden Flecken Bergen an der Dumme und Clenze waren dieses die Gemeinden Luckau, Schnega und Waddeweitz.

Politik

Samtgemeinderat und -bürgermeister

Bei der letzten Kommunalwahl am 9. September 2001 errang die CDU die absolute Mehrheit im 22-köpfigen Rat der Samtgemeinde:

Der hauptamtliche Samtgemeindebürgermeister Hubert Schwedland ist ebenfalls stimmberechtigtes Mitglied des Rates.

Wirtschaft und Infrastruktur

Ansässige Unternehmen

Die Samtgemeinde ist überwiegend ländlich geprägt. Daher finden sich vor Ort vor allem landwirtschaftliche Betriebe. Daneben gibt es Einzelhandelsgeschäfte und mittelständische Handwerksunternehmen.

Bildung

Die Samtgemeinde verfügte über drei Grundschulen, die sich in der Trägerschaft der Kommune befanden. Die Schulen sind verlässliche Grundschulen.

Neben den Einrichtungen der Primarstufe befindet sich in der Samtgemeinde mit der Drawehn-Schule in Clenze die einzige Kooperative Gesamtschule im Landkreis Lüchow-Dannenberg. In ihr lernen mehr als 700 Schülerinnen und Schüler. Die Trägerschaft der Schule liegt beim Landkreis.

Weblinks