Samtgemeinde Bevensen-Ebstorf

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wappen Deutschlandkarte
Samtgemeinde Bevensen-Ebstorf
Deutschlandkarte, Position der Samtgemeinde Bevensen-Ebstorf hervorgehoben

Koordinaten: 53° 4′ N, 10° 32′ O

Basisdaten
Bestandszeitraum: 2011–
Bundesland: Niedersachsen
Landkreis: Uelzen
Fläche: 482,22 km2
Einwohner: 26.536 (31. Dez. 2021)[1]
Bevölkerungsdichte: 55 Einwohner je km2
Kfz-Kennzeichen: UE
Verbandsschlüssel: 03 3 60 5407
Verbandsgliederung: 13 Gemeinden
Adresse der
Verbandsverwaltung:
Lindenstraße 12
29549 Bad Bevensen
Website: www.bevensen-ebstorf.de
Samtgemeindebürgermeister: Martin Feller (Die GRÜNEN)
Lage der Samtgemeinde Bevensen-Ebstorf im Landkreis Uelzen
Sachsen-AnhaltLandkreis CelleLandkreis GifhornLandkreis HarburgLandkreis Lüchow-DannenbergLandkreis LüneburgWriedelWriedelLandkreis HeidekreisAltenmedingenBad BevensenBad BodenteichBarum (Landkreis Uelzen)BienenbüttelEbstorfEbstorfGerdauEimkeEmmendorfGerdauGerdauHanstedt (Landkreis Uelzen)HimbergenJelmstorfLüder (Lüneburger Heide)NatendorfOetzenRätzlingen (Niedersachsen)RömstedtRoscheSchwienauSoltendieckWrestedtStoetzeSuderburgSuderburgSuhlendorfUelzenUelzenWeste (Niedersachsen)WrestedtWrestedtWriedelKarte
Über dieses Bild
Vorlage:Infobox Gemeindeverband in Deutschland/Wartung/Wappen

Die Samtgemeinde Bevensen-Ebstorf ist eine Samtgemeinde im Landkreis Uelzen, Niedersachsen. Verwaltungssitz ist die Stadt Bad Bevensen, im Flecken Ebstorf befindet sich eine Außenstelle mit Bürgerbüro.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Samtgemeinde entstand zum 1. November 2011 aus dem Zusammenschluss der Samtgemeinden Bevensen und Altes Amt Ebstorf.[2]

Samtgemeindegliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Samtgemeinde Bevensen-Ebstorf besteht aus 13 Gemeinden:

Ihr Sitz ist im Rathaus in Bad Bevensen. Ein Bürgerbüro wird zusätzlich im Rathaus Ebstorf, Hauptstraße 30, vorgehalten.

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Samtgemeinderat[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Samtgemeinderat setzt sich aus 36 Ratsfrauen und Ratsherren zusammen. Dies ist die gemäß § 46 NKomVG festgelegte Anzahl für eine Gemeinde mit einer Einwohnerzahl zwischen 25.001 und 30.000. Die Ratsmitglieder werden durch eine Kommunalwahl für jeweils fünf Jahre gewählt. Stimmberechtigt im Rat ist außerdem der hauptamtliche Bürgermeister.

Sitzverteilung ab 2021 im Samtgemeinderat
12
8
6
2
3
1
2
1
1
12 
Insgesamt 36 Sitze
CDU SPD Grüne FDP Keine A 39 WBB
1
UWG
2
FBE
3
AfD BfB
4
WiR
5
FBAAE
6
Linke Gesamt
2011 13 (36,1 %) 11 (29,8 %) 5 (13,5 %) 1 (2,8 %) 1 (2,2 %) 2 (5,7 %) 1 (4,4 %) 2 (4,4 %) - 36 Sitze[3]
2016 12 (33,1 %) 9 (25,5 %) 5 (15,1 %) 1 (4,0 %) 1 (1,7 %) 2 (4,8 %) 2 (6,1 %) - 2 (4,2 %) 1 (2,8 %) - 1 (2,8 %) - 36 Sitze[4]
2021 12 (33,7 %) 8 (22,0 %) 6 (16,6 %) 2 (6,4 %) - - 3 (9,6 %) - - 1 (2,3 %) 2 (5,9 %) 1 (1,8 %) 1 (1,4 %) 36 Sitze[5]
1 Wählergemeinschaft Bad Bevensen (WBB)
2 Unabhängige Wählergemeinschaft Ebstorf (UWG)
3 Freie Bürgerliste Ebstorf (FBE)
4 Bürger für Bad Bevensen (BfB)
5 Wählerinitiative aus dem Raum Bevensen für die Samtgemeinde Bevensen-Ebstorf
6 Freie Bürger Altes Amt Ebstorf (FBAAE)

Letzte Kommunalwahl am 12. September 2021

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Landesamt für Statistik Niedersachsen, LSN-Online Regionaldatenbank, Tabelle A100001G: Fortschreibung des Bevölkerungsstandes, Stand 31. Dezember 2021 (Hilfe dazu).
  2. Verordnung über den Zusammenschluss der Samtgemeinden Bevensen und Altes Amt Ebstorf. Vom 16. Dezember 2010
  3. Ergebnis der Kommunalwahl am 11. September 2011
  4. Ergebnis der Kommunalwahl 2016
  5. Ergebnis Kommunalwahl 2021

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]