Samtgemeinde Freren

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Samtgemeinde Freren
Samtgemeinde Freren
Deutschlandkarte, Position der Samtgemeinde Freren hervorgehoben
Koordinaten: 52° 28′ N, 7° 33′ O
Basisdaten
Bundesland: Niedersachsen
Landkreis: Emsland
Fläche: 132,13 km2
Einwohner: 10.369 (31. Dez. 2016)[1]
Bevölkerungsdichte: 78 Einwohner je km2
Verbandsschlüssel: 03 4 54 5402
Verbandsgliederung: 5 Gemeinden
Adresse der
Verbandsverwaltung:
Markt 1
49832 Freren
Webpräsenz: www.freren.de
Samtgemeinde
bürgermeister
:
Godehard Ritz (CDU)
Lage der Samtgemeinde Freren im Landkreis Emsland
NiederlandeLandkreis CloppenburgLandkreis Grafschaft BentheimLandkreis LeerLandkreis OsnabrückAndervenneBawinkelBeestenBockhorstBörgerBreddenbergDersumDörpenDohren (Emsland)EmsbürenEsterwegenFrerenFresenburgGeesteGerstenGroß BerßenHandrupHaren (Ems)HaselünneHeede (Emsland)HerzlakeHilkenbrookHüvenKlein BerßenKluse (Emsland)LähdenLahn (Hümmling)Langen (Emsland)LathenLehe (Emsland)Lengerich (Emsland)Lingen (Ems)LorupLünneLünneMeppenMessingenNeubörgerNeuleheNiederlangenOberlangenPapenburgRastdorfRenkenbergeRhede (Ems)SalzbergenSchapenSögelSpahnharrenstätteSpelleStavernSurwoldSustrumThuineTwist (Emsland)VreesWalchumWerlteWerpelohWettrupWippingenKarte
Über dieses Bild
Vorlage:Infobox Gemeindeverband in Deutschland/Wartung/Wappen

In der Samtgemeinde Freren aus dem niedersächsischen Landkreis Emsland haben sich die fünf Gemeinden Andervenne, Beesten, Freren, Messingen und Thuine zur Erledigung ihrer Verwaltungsgeschäfte zusammengeschlossen.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geografische Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Samtgemeinde Freren liegt im Südosten des Landkreises.

Nachbargemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Norden grenzt die Samtgemeinde Freren an die Samtgemeinde Lengerich, im Osten an die Samtgemeinde Fürstenau im Landkreis Osnabrück und die Gemeinde Hopsten im Kreis Steinfurt in Nordrhein-Westfalen, im Süden an die Samtgemeinde Spelle und im Westen an die Stadt Lingen.

Die Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(Einwohner am 31. Dezember 2016[2])

Samtgemeinde Freren.png

  1. Andervenne (886)
  2. Beesten (1589)
  3. Freren, Stadt (5033)
  4. Messingen (1067)
  5. Thuine (1794)

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Verwaltungssitz der Samtgemeinde ist in der Stadt Freren.

Samtgemeindebürgermeister[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Samtgemeindebürgermeister ist Godehard Ritz (CDU). Er wurde bei der Kommunalwahl am 10. September 2006 im ersten Wahlgang mit 72,3 % der Stimmen in seinem Amt bestätigt. Bei der letzten Bürgermeisterwahl am 25. Mai 2014 wurde er ohne Gegenkandidaten mit 81,6 % der Stimmen erneut wiedergewählt. Die Wahlbeteiligung lag bei 53,0 %.[3] Ritz trat seine weitere Amtszeit am 1. November 2014 an.

Samtgemeinderat[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Samtgemeinderat hat 26 gewählte Mitglieder. Hinzu kommt der direkt gewählte Bürgermeister der Samtgemeinde. Nach der Kommunalwahl am 11. September 2016 gehören ihm zwei Parteien an.[4]

  • CDU – 22 Sitze
  • SPD – 4 Sitze

Die nächsten Kommunalwahlen werden 2021 stattfinden.

Wappen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beschreibung: In Gold drei grüne Laubblätter an einem Stiel. Über dem Wappen eine fünfzinkige Krone mit Perlenspitzen.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Landesbetrieb für Statistik und Kommunikationstechnologie Niedersachsen, 100 Bevölkerungsfortschreibung – Basis Zensus 2011, Stand 31. Dezember 2016 (Hilfe dazu).
  2. Landesbetrieb für Statistik und Kommunikationstechnologie Niedersachsen, 100 Bevölkerungsfortschreibung – Basis Zensus 2011, Stand 31. Dezember 2016 (Hilfe dazu).
  3. Einzelergebnisse der Direktwahlen am 25. Mai 2014 in Niedersachsen, abgerufen am 8. November 2014
  4. http://www.freren.com/

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]