Samtgemeinde Lathen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Samtgemeinde Lathen
Samtgemeinde Lathen
Deutschlandkarte, Position der Samtgemeinde Lathen hervorgehoben
Koordinaten: 52° 52′ N, 7° 19′ O
Basisdaten
Bundesland: Niedersachsen
Landkreis: Emsland
Fläche: 165,69 km2
Einwohner: 11.623 (31. Dez. 2017)[1]
Bevölkerungsdichte: 70 Einwohner je km2
Kfz-Kennzeichen: EL
Verbandsschlüssel: 03 4 54 5404
Verbandsgliederung: 6 Gemeinden
Adresse der
Verbandsverwaltung:
Große Straße 3
49762 Lathen
Website: www.sg-lathen.de
Samtgemeindebürgermeister: Karl-Heinz Weber (CDU)
Lage der Samtgemeinde Lathen im Landkreis Emsland
NiederlandeLandkreis CloppenburgLandkreis Grafschaft BentheimLandkreis LeerLandkreis OsnabrückAndervenneBawinkelBeestenBockhorstBörgerBreddenbergDersumDörpenDohren (Emsland)EmsbürenEsterwegenFrerenFresenburgGeesteGerstenGroß BerßenHandrupHaren (Ems)HaselünneHeede (Emsland)HerzlakeHilkenbrookHüvenKlein BerßenKluse (Emsland)LähdenLahn (Hümmling)Langen (Emsland)LathenLehe (Emsland)Lengerich (Emsland)Lingen (Ems)LorupLünneLünneMeppenMessingenNeubörgerNeuleheNiederlangenOberlangenPapenburgRastdorfRenkenbergeRhede (Ems)SalzbergenSchapenSögelSpahnharrenstätteSpelleStavernSurwoldSustrumThuineTwist (Emsland)VreesWalchumWerlteWerpelohWettrupWippingenKarte
Über dieses Bild
Vorlage:Infobox Gemeindeverband in Deutschland/Wartung/Wappen

In der Samtgemeinde Lathen aus dem niedersächsischen Landkreis Emsland haben sich sechs Gemeinden zur Erledigung ihrer Verwaltungsgeschäfte zusammengeschlossen.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geografische Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Samtgemeinde Lathen liegt im Nordwesten des Landkreises an der Ems.

Der Bahnhof Lathen wird von den Regional-Express-Zügen der Strecke Rheine – Leer bedient.

Nachbargemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Norden grenzt die Samtgemeinde Lathen an die Samtgemeinde Dörpen, im Osten an die Samtgemeinde Sögel, im Süden an die Stadt Haren und im Westen an die Niederlande.

Die Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(Einwohner am 31. Dezember 2017[2])

Lage der Mitgliedsgemeinden in der Samtgemeinde Lathen

  1. Fresenburg (926)
  2. Lathen (6478)
  3. Niederlangen (1234)
  4. Oberlangen (961)
  5. Renkenberge (696)
  6. Sustrum (1328)

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Verwaltungssitz der Samtgemeinde ist in der Gemeinde Lathen.

Samtgemeinderat[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Kommunalwahl am 11. September 2011 führte zu folgendem Ergebnis:[3][4]

Parteien und Wählergemeinschaften %
2011
Sitze
2011
%
2006
Sitze
2006
%
2001
Sitze
2001
Samtgemeindewahl 2011
 %
80
70
60
50
40
30
20
10
0
76,67 %
17,33 %
4,83 %
1,18 %
Gewinne und Verluste
im Vergleich zu 2006
 %p
   6
   4
   2
   0
  -2
  -4
  -6
  -8
-6,46 %p
+4,02 %p
+4,83 %p
-2,39 %p
CDU Christlich Demokratische Union Deutschlands 76,67 22 83,13 22 80,13 23
SPD Sozialdemokratische Partei Deutschlands 17,33 5 13,31 3 15,78 4
GRÜNE Bündnis 90/Die Grünen 4,83 1
FDP Freie Demokratische Partei 1,18 3,57 1 2,50
gesamt 100,0 28 100,0 26 100,0 27
Wahlbeteiligung in % 58,84 59,07

Samtgemeindebürgermeister[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erster hauptamtlicher Samtgemeindebürgermeister ist Karl-Heinz Weber (CDU), der in der Wahl am 17. Juni 2004 mit 74,1 % der Stimmen gewählt wurde.

Vertreter im Land- und Bundestag[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Samtgemeinde ist Teil des Landtagswahlkreis Papenburg. Er umfasst neben der Stadt Papenburg auch die Gemeinden Rhede (Ems) und die Samtgemeinden Dörpen, Lathen, Nordhümmling, Sögel und Werlte. Zur Landtagswahl in Niedersachsen 2013 traten fünf Direktkandidaten an.[5] Direkt gewählter Abgeordneter ist Bernd Busemann (CDU). Der Wahlkreis trug die Wahlkreisnummer 82.

Lathen gehört zum Bundestagswahlkreis Unterems (Wahlkreis 25), der aus dem Landkreis Leer und dem nördlichen Teil des Landkreises Emsland besteht. Der Wahlkreis wurde zur Bundestagswahl 1980 neu zugeschnitten und ist seitdem unverändert. Bislang setzten sich in diesem Wahlkreis als Direktkandidaten ausschließlich Vertreter der CDU durch.[6] Im Bundestag wird der Wahlkreis von der direkt gewählten CDU-Abgeordneten Gitta Connemann aus Leer vertreten. Über Listenplätze der Parteien zog kein Kandidat der Parteien aus dem Wahlkreis in den Bundestag ein.[7]

Wappen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beschreibung: In Silber und Grün durch Wellenschnitt geteiltes Wappen hat neben einer aufgelegten silber-grünen Garbe rechts einen kleinen in Rot und Gold geteilten und links einen goldenen Schild mit roten Balken unterhalb der Teilung.

Ehrenbürger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ehrenbürgerin Lathens ist Erna de Vries. Die 1923 in Kaiserslautern geborene Überlebende des Holocaust war mit dem in Lathen geborenen Josef de Vries, der als Jude sechs Jahre in deutschen Konzentrationslagern verbrachte, verheiratet.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Landesamt für Statistik Niedersachsen, LSN-Online Regionaldatenbank, Tabelle 12411: Fortschreibung des Bevölkerungsstandes, Stand 31. Dezember 2017 (Hilfe dazu).
  2. Landesamt für Statistik Niedersachsen, LSN-Online Regionaldatenbank, Tabelle 12411: Fortschreibung des Bevölkerungsstandes, Stand 31. Dezember 2017 (Hilfe dazu).
  3. http://www.lathen.de/wahlenx1/kw2011/454104_000032/
  4. http://www.lathen.de/wahlenx1/kw2006/1_MAIN_S.html
  5. Kandidatenliste 2013
  6. Ergebnisse der Bundestagswahl 2017 im Wahlkreis, aufgeschlüsselt nach Städten und (Samt-)Gemeinden
  7. Nordwest-Zeitung: Bundestagswahl: Diese Abgeordneten vertreten unsere Region. In: NWZonline. (nwzonline.de [abgerufen am 29. September 2017]).