Samtgemeinde Scharnebeck

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Samtgemeinde Scharnebeck
Samtgemeinde Scharnebeck
Deutschlandkarte, Position der Samtgemeinde Scharnebeck hervorgehoben

Koordinaten: 53° 18′ N, 10° 31′ O

Basisdaten
Bundesland: Niedersachsen
Landkreis: Lüneburg
Fläche: 135,84 km2
Einwohner: 15.548 (31. Dez. 2018)[1]
Bevölkerungsdichte: 114 Einwohner je km2
Kfz-Kennzeichen: LG
Verbandsschlüssel: 03 3 55 5407
Verbandsgliederung: 8 Gemeinden
Adresse der
Verbandsverwaltung:
Marktplatz 1
21379 Scharnebeck
Website: www.scharnebeck.de
Samtgemeindebürgermeister: Laars Gerstenkorn
Lage der Samtgemeinde Scharnebeck im Landkreis Lüneburg
Landkreis LüneburgNiedersachsenSchleswig-HolsteinMecklenburg-VorpommernLandkreis Lüchow-DannenbergLandkreis UelzenLandkreis HeidekreisLandkreis HarburgRehlingenSoderstorfOldendorfAmelinghausenBetzendorfBarnstedtMelbeckDeutsch EvernWendisch EvernEmbsenSüdergellersenKirchgellersenWestergellersenReppenstedtReppenstedtMechtersenVögelsenRadbruchBardowickHandorfWittorfLüneburgBarendorfVastorfReinstorfThomasburgDahlenburgBoitzeNahrendorfTosterglopeDahlemBleckedeNeetzeAdendorfScharnebeckRullstorfLüdersburgHittbergenHohnstorfEchemArtlenburgBarumBrietlingenAmt NeuhausKarte
Über dieses Bild
Vorlage:Infobox Gemeindeverband in Deutschland/Wartung/Wappen

In der Samtgemeinde Scharnebeck aus dem niedersächsischen Landkreis Lüneburg haben sich acht Gemeinden zur Erledigung ihrer Verwaltungsgeschäfte zusammengeschlossen.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Samtgemeindegliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Artlenburg, Flecken
  2. Brietlingen
  3. Echem
  4. Hittbergen
  5. Hohnstorf (Elbe)
  6. Lüdersburg
  7. Rullstorf
  8. Scharnebeck

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Samtgemeinde Scharnebeck gehört zum Landtagswahlkreis 48 Elbe und zum Bundestagswahlkreis 38 Lüchow-Dannenberg – Lüneburg.[2][3]

Samtgemeinderat[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dem Samtgemeinderat von Scharnebeck gehören neben dem Samtgemeindebürgermeister 31 Mitglieder an.

  • CDU – 14 Sitze
  • SPD – 9 Sitze
  • Grüne – 4 Sitze
  • FDP – 2 Sitze
  • FW-GUBS – 2 Sitze
  • Jackmann – 1 Sitz

Gemeindepartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Landesamt für Statistik Niedersachsen, LSN-Online Regionaldatenbank, Tabelle 12411: Fortschreibung des Bevölkerungsstandes, Stand 31. Dezember 2018 (Hilfe dazu).
  2. Landtagswahlkreise ab 16. Wahlperiode. Wahlkreiseinteilung für die Wahl zum Niedersächsischen Landtag. Anlage zu § 10 Abs. 1 NLWG, S. 4. (PDF (Memento des Originals vom 25. Juli 2011 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.nls.niedersachsen.de; 87 KB)
  3. Beschreibung der Wahlkreise. Anlage zu § 2 Abs. 2 Bundeswahlgesetz. In: Achtzehntes Gesetz zur Änderung des Bundeswahlgesetzes. Anlage zu Artikel 1. Bonn 18. März 2008, S. 325. (PDF (Memento des Originals vom 25. Juli 2011 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.bundeswahlleiter.de; 200 KB)