Samtgemeinde Schladen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Samtgemeinde Schladen
Samtgemeinde Schladen
Deutschlandkarte, Position der Samtgemeinde Schladen hervorgehoben

Koordinaten: 52° 1′ N, 10° 37′ O

Basisdaten (Stand 2013)
Bundesland: Niedersachsen
Landkreis: Wolfenbüttel
Fläche: 73,89 km2
Einwohner: 8978 (31. Dez. 2012)Vorlage:Infobox Verwaltungseinheit in Deutschland/Wartung/Aufgelöst, auf manuelle EZW umzustellen
Bevölkerungsdichte: 122 Einwohner je km2
Kfz-Kennzeichen: WF
Verbandsschlüssel: 03 1 58 5404
Verbandsgliederung: 4 Gemeinden
Adresse der
Verbandsverwaltung:
Am Weinberg 9
38315 Schladen
Website: www.samtgemeinde-schladen.de
Vorlage:Infobox Gemeindeverband in Deutschland/Wartung/Wappen
Lage der Samtgemeinde im Landkreis Wolfenbüttel

Die Samtgemeinde Schladen war eine Verwaltungsgemeinschaft der Gemeinden Gielde, Schladen und Werlaburgdorf sowie der Stadt Hornburg im Landkreis Wolfenbüttel in Niedersachsen (Deutschland).

Das Gebiet der Samtgemeinde Schladen, in der fast 9000 Einwohner lebten, umfasste 73,89 km² Fläche.

Am 1. November 2013 wurde die Samtgemeinde in die Einheitsgemeinde Schladen-Werla umgewandelt.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geografische Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Samtgemeinde Schladen befand sich mit ihren Ortsteilen im nördlichen Vorharz insbesondere südlich des Oderwalds. Die Oker lag im Gebiet der Samtgemeinde.

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Letzter Samtgemeindebürgermeister war Andreas Memmert.