Samuel Balter

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Medaillenspiegel
Olympische Sommerspiele 1936
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Olympische Sommerspiele
Gold 1936 Berlin Basketball

Samuel „Sam“ Balter, Jr. (* 15. Oktober 1909 in Detroit, Michigan, USA; † 8. August 1998) war ein US-amerikanischer Basketballspieler. Er gewann bei den Olympischen Spielen 1936 in Berlin mit dem US-amerikanischen Team die Goldmedaille. Balter wollte aufgrund seiner jüdischen Herkunft ursprünglich nicht in Nazi-Deutschland spielen, er wurde aber von Avery Brundage überredet teilzunehmen.

Balter wurde später Sportreporter in Los Angeles, wobei er anfangs für das Radio und später fürs Fernsehen arbeitete. Er trat auch in einigen Filmen und Fernsehsendungen auf, wo er stets einen Radioreporter oder Sportberichterstatter darstellte.

Weblinks[Bearbeiten]