San Bernardino (Tessin)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
San Bernardino
Der Rio Valgrande kurz vor dem Zusammenfluss mit dem Rio Pogallo

Der Rio Valgrande kurz vor dem Zusammenfluss mit dem Rio Pogallo

Daten
Lage Italien
Flusssystem Po
Abfluss über Lago Maggiore → Tessin → Po → Mittelmeer
Ursprung Im Nationalpark Val Grande
Mündung Zwischen Pallanza und Intra in den Lago MaggioreKoordinaten: 45° 55′ 51″ N, 8° 34′ 25″ O
45° 55′ 51″ N, 8° 34′ 25″ O
Mündungshöhe 193 m s.l.m.
Länge 12,5 km
Einzugsgebiet 132,35 km²

Der San Bernardino ist ein Zufluss des Lago Maggiore in der Provinz Verbano-Cusio-Ossola im Piemont, Italien. Der San Bernardino entsteht im Nationalpark Val Grande beim Zusammenfluss der beiden Quellbäche Rio Valgrande und Rio Pogallo. Zwischen Pallanza und Intra mündet der Fluss auf einer Höhe von 193 m s.l.m. in den Lago Maggiore. Das 132,35 km² große Einzugsgebiet umfasst unter anderem die Täler Val Grande und Val Pogallo.