San Diego Gulls (AHL)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
San Diego Gulls
Gründung 2015
Geschichte Norfolk Admirals
20002015
San Diego Gulls
seit 2015
Stadion Valley View Casino Center
Standort San Diego, Kalifornien
Teamfarben Schwarz, Orange, Blau, Weiß
Liga American Hockey League
Conference Western Conference
Division Pacific
Cheftrainer Flags of Canada and the United States.svg Dallas Eakins
General Manager KanadaKanada Bob Ferguson
Kooperationen Anaheim Ducks (NHL)
Utah Grizzlies (ECHL)
Calder Cups keine

Die San Diego Gulls sind ein US-amerikanisches Eishockeyfranchise aus San Diego, Kalifornien. Das Team spielt seit der Saison 2015/16 in der American Hockey League (AHL) und fungiert als Farmteam der Anaheim Ducks.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Januar 2015 gab die American Hockey League eine umfangreiche Umstrukturierung zur Saison 2015/16 bekannt, in deren Rahmen eine neue Pacific Division gegründet wurde und fünf Teams nach Kalifornien übersiedelten. Eines dieser fünf Teams waren die Norfolk Admirals, die nach San Diego umzogen und fortan als San Diego Gulls firmieren. Die Anaheim Ducks bleiben dabei der NHL-Kooperationspartner.[1] Zudem ist dies damit bereits das fünfte professionelle Franchise, das unter diesem Namen in der Stadt spielt.

Im Juni 2015 wurde Dallas Eakins zum ersten Cheftrainer der Gulls ernannt.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ducks Launch American Hockey League Franchise in San Diego. ducks.nhl.com, 29. Januar 2015, abgerufen am 8. Juli 2015 (englisch).
  2. Curtis Zupke: Eakins excited for AHL return with Gulls, Ducks. nhl.com, 28. Juni 2015, abgerufen am 8. Juli 2015 (englisch).