San Escobar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fiktive Flagge San Escobars

San Escobar ist ein nicht existenter Staat, basierend auf einem verbalen Schnitzer des polnischen Außenministers Witold Waszczykowski.

Am 10. Januar 2017 gab Waszczykowski Reportern gegenüber an, dass er im Zuge eines Antrages auf einen nichtständigen Sitz Polens im UN-Sicherheitsrat mit zahlreichen Vertretern verschiedener Staaten sondierende Gespräche führe. Darunter auch mit einigen karibischen Staaten, wie Belize oder San Escobar, mit denen Polen in seiner diplomatischen Geschichte bisher noch nie in Kontakt getreten war. Die Aussage fand ein großes, zumeist hämisches Echo in der Netzgemeinde.[1][2]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Adam Taylor: San Escobar: How Poland’s foreign minister helped create a fake country. In: Washington Post. 11. Januar 2017, ISSN 0190-8286 (washingtonpost.com [abgerufen am 27. Dezember 2017]).
  2. Polish minister's slip invents a country. In: BBC News. 2017 (bbc.com [abgerufen am 27. Dezember 2017]).