San Fernando (Romblon)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Municipality of San Fernando
Lage von San Fernando in der Provinz Romblon
Karte
Basisdaten
Region: MIMAROPA
Provinz: Romblon
Barangays: 12
PSGC: 175913000
Einkommensklasse: unbekannt (1-6)
Haushalte:
Zensus 1. Mai 2000
Einwohnerzahl: 22.466
Zensus 1. Mai 2010
Bevölkerungsdichte: 114,1 Einwohner je km²
Fläche: 196,87 km²
Koordinaten: 12° 18′ N, 122° 36′ OKoordinaten: 12° 18′ N, 122° 36′ O
Postleitzahl: 5513
Geographische Lage auf den Philippinen
San Fernando (Philippinen)
San Fernando
San Fernando

San Fernando ist eine philippinische Stadtgemeinde in der Provinz Romblon, in der Verwaltungsregion IV-B, Mimaropa. Sie hat 22.466 Einwohner (Zensus 1. Mai 2010).

Die Topographie der Gemeinde ist gekennzeichnet durch das Gebirge auf der Insel Sibuyan, dessen höchster Gipfel der 2.058 Meter hohe Guiting-guiting ist. Große Teile des Mount Guiting-guiting Natural Park liegen auf dem Gebiet der Gemeinde. Ihre Nachbargemeinden sind Cajidiocan und Magdiwang, beide im Norden, der lange schmale Küstenabschnitt grenzt an die Sibuyan-See.

In der Gemeinde ist die School of Fisheries and Forestry der Romblon State University angesiedelt.

Baranggays[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde setzte sich 2011 aus zwölf Barangays zusammen:

  • Agtiwa
  • Azagra
  • Campalingo
  • Canjalon
  • España
  • Mabini
  • Mabulo
  • Otod
  • Panangcalan
  • Pili
  • Poblacion
  • Taclobo

Weblink[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]