San Fernando (Tamaulipas)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
San Fernando
Koordinaten: 24° 51′ N, 98° 9′ W
Karte: Mexiko
marker
San Fernando
San Fernando auf der Karte von Mexiko
Basisdaten
Staat Mexiko
Bundesstaat Tamaulipas
Municipio San Fernando
Einwohner 29.665 (2010)
Stadtinsignien
San Fernando Tamaulipas escudo.jpg
Detaildaten
Höhe 40 m
Gewässer Rio San Fernando

San Fernando ist eine Stadt in Mexiko. Sie liegt im Bundesstaat Tamaulipas und hat circa 30.000 Einwohner. San Fernando ist der Verwaltungssitz des gleichnamigen Municipio San Fernando.

Sequoyah, der Erfinder der Cherokee-Silbenschrift, starb im August 1843 in der Nähe von San Fernando.[1]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort wurde 1749 gegründet und 1751 aufgrund von Überschwemmungen verlegt.

2010 im Zuge des Massakers von San Fernando und 2011 durch den Fund von Massengräbern gelangte San Fernando ins Interesse internationaler Medien.[2][3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Sequoyah and Cherokee Syllabary. Abgerufen am 4. Dezember 2016 (englisch).
  2. 20-jährige wird Polizeichefin. In: die tageszeitung. 21. Oktober 2010; abgerufen am 22. Oktober 2010.
  3. Acht Massengräber gefunden. In: die tageszeitung. 7. April 2011; abgerufen am 8. April 2011.