San Francisco (Schriftart)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Schriftart San Francisco
Kategorie Sans-serif
Schriftdesigner Apple Inc.
Erstellung 2014

San Francisco ist eine Schriftart von Apple Inc. und wird seit 2014 als Systemschrift auf Apple-Betriebssystemen verwendet. Es handelt sich dabei um eine serifenlose Schrift mit adaptivem Buchstaben- und Zeilenabstand.[1] Sie ähnelt den Schriftarten Helvetica und DIN und war 2014 die erste von Apple selbst designte Schriftart seit fast 20 Jahren.[2]

San Francisco ist ausschließlich für registrierte Entwickler von Drittanbietern für die Entwicklung von Anwendungen der Betriebssysteme iOS, iPadOS, macOS und tvOS lizenziert. Sie wird auch für das Tastaturschriftbild des 2015 vorgestellten MacBooks verwendet und ersetzt VAG Rounded. In sämtlichen Teilgebieten begann Apple ihre Typografie einheitlich zu positionieren.

Bei der WWDC 2015 wurde angekündigt, dass San Francisco als neue Systemschriftart für OS X El Capitan (10.11) und iOS 9 Helvetica Neue ersetzen werde.

San Francisco (1984)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schriftart San Francisco von Susan Kare

Im Jahr 1984 hatte Apple eine von Susan Kare entworfene Schriftart namens San Francisco veröffentlicht.[3] Das Design basiert auf dem Erpresserbrief-Effekt, der durch eine Mischung verschieden gestalteter Buchstaben erzielt wird. Daher trug die Schrift ursprünglich den Namen Ransom (englisch für Lösegeld), bevor sie in San Francisco umbenannt wurde, um dem Benennungssystem für Apple-Schriften nach amerikanischen Städten zu entsprechen.[4][5][6] Zwischen jener Schriftart und der 2014 veröffentlichten besteht kein Zusammenhang.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Owen Williams: Meet Apple's new font, designed for its smartwatch. The Next Web. 18. November 2014.
  2. John Brownlee: Apple Releases Its Most Important Typeface in 20 Years. Fast Company. 19. November 2014.
  3. Susan Kare: World Class Cities. Auf: Folklore.org. Abgerufen am 9. Juni 2015.
  4. San Francisco (1984), fontsinuse.com, abgerufen am 21. März 2022.
  5. Alice Truong: Here’s what Apple’s completely different San Francisco fonts looked like in 1984 and 2014. In: Quartz. 21. Mai 2015, abgerufen am 21. März 2022 (englisch).
  6. Owen W. Linzmayer: Apple Confidential 2.0. The Definitive History of the World’s Most Colorful Company. No Starch Press, San Francisco 2004, ISBN 978-1-59327-010-0, S. 94.