San José Pinula

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
San José Pinula
Koordinaten: 14° 33′ N, 90° 25′ W
Karte: Guatemala
marker
San José Pinula
San José Pinula auf der Karte von Guatemala
Basisdaten
Staat Guatemala
Departamento Guatemala
Stadtgründung 1886 als Municipio
Einwohner 47.248 (2002)
Detaildaten
Fläche 220 km2
Bevölkerungsdichte 215 Ew./km2
Höhe 1752 m
Stadtpatron Josef von Nazaret (Fest: 19. März)

San José Pinula ist eine rund 11.000 Einwohner zählende Kleinstadt in Guatemala und Verwaltungssitz des gleichnamigen Municipios im Departamento Guatemala. Der Ort liegt 22 Kilometer südöstlich von Guatemala-Stadt auf 1.752 m Höhe an der Nationalstraße 18, welche von der Hauptstadt nach Jalapa führt.

Das 220 km² große Municipio erstreckt sich im südöstlichen Bergland des Departamentos Guatemala. Es hat insgesamt rund 55.000 Einwohner, von denen ein Großteil in ländlichen Siedlungen und Dörfern lebt, darunter Santa Inés Pinula, Ciénega Grande, El Platanar, Las Anonas, El Pino, San Luis, Santa Rita, Contreras, Concepción Pinula, El Sombrerito, La Primavera, El Zapote, El Colorado (1/2), Joya de los Cedros, El Socorro/San Shin, El Carmen, Río Frío, Cruz Alta und Las Nubes.

Angrenzende Municipios sind Palencia im Norden, Guatemala-Stadt im Nordwesten, Santa Catarina Pinula im Westen und Fraijanes im Südwesten. Im Osten grenzt San José del Golfo an Mataquescuintla im benachbarten Departamento El Progreso, im Süden an Santa Rosa de Lima (Departamento Santa Rosa).

Der Ort San José Pinula ist während der Kolonialzeit aus einem Landgut der Jesuiten hervorgegangen. Bis 1886 gehörte er als Landgemeinde zum Municipio Santa Catarina Pinula.

Am 8. März 2017 kamen bei einem Brand in einem staatlichen Jugendheim mit dem Namen ''Virgen de la Asunción'' mindestens 41 Mädchen um.[1] Sie hatten gegen die Unterbringungsbedingungen, Überfüllung und sexuellen Missbrauch durch das Personal protestiert und hierbei auch Matratzen in Brand gesteckt. Die Insassinnen waren obdachlos oder hatten zuvor eine Jugendhaft hinter sich.[2] Insgesamt befanden sich über 500 Jugendliche in dem Komplex.[3] Staatliche Mitarbeiter wurden beschuldigt und angeklagt, jedoch kam es zu Verzögerungen bei der Anklage.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: San José Pinula – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Amnesty International: Guatemala 2017 / 2018 Report. In: Amnesty.org. Amnesty International, 10. April 2018, abgerufen am 10. April 2018 (englisch).
  2. http://www.aljazeera.com/news/2017/03/guatemala-fire-deadly-blaze-rips-child-centre-170308172956284.html
  3. http://www.reuters.com/article/us-guatemala-children-idUSKBN16F243