San Leone Magno

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Basisdaten
Patrozinium: Hl. Leo der Große
Weihetag:
Kardinalpriester: Karl Lehmann
Anschrift: Via Prenestina 104
00176 Roma
Fassade der Pfarr- und Titelkirche San Leone I.

San Leone Magno ist eine Pfarr- und Titelkirche in Rom, die einem Kardinalpriester zugewiesen und Papst Leo dem Großen geweiht ist. Das Gebäude im Stadtteil Prenestino-Labicano (Q. VII) wurde 1952 fertiggestellt. Kirchenrechtlich errichtet wurde sie unter Papst Paul VI. am 5. Februar 1965 mit der Apostolischen Konstitution Romanorum Pontificum morem.

Kardinalpriester[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Derzeitiger Kardinalpriester von San Leone Magno ist seit 21. Februar 2001 Karl Kardinal Lehmann. Die feierliche Inbesitznahme der Kirche durch diesen erfolgte am 24. Mai desselben Jahres.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: San Leone I (Rome) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 41° 53′ 27″ N, 12° 31′ 45″ O