San Marcos (Nicaragua)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
San Marcos
Koordinaten: 11° 55′ N, 86° 12′ W
Karte: Nicaragua
marker
San Marcos
San Marcos auf der Karte von Nicaragua
Carazo Department with San Marcos highlighted.svg
Lage von San Marcos in Nicaragua
Basisdaten
Staat Nicaragua
Departamento Carazo
Einwohner 24.000 (Berechnung 2006)
Detaildaten
Fläche 118 km2
Bevölkerungsdichte 203 Ew./km2
Höhe 530 m
Stadtgliederung 25 Comunidades
Postleitzahl 46400
Zeitzone UTC−6
SanMarcos Nicaragua.jpg

San Marcos ist eine Kleinstadt im Departamento Carazo in Nicaragua.

Die Stadt hat rund 24.000 Einwohner (Berechnung 2006) und ist Partnerstadt Jenas, die im Rahmen des PIA (Proyecto Integral Agroecológio, Integrales Agroökologisches Projekt) Entwicklungsarbeit leistet, sowie von Biel/Bienne. Der überwiegende Anteil der Bevölkerung verdient sich seinen Lebensunterhalt als Kleinbauer.

Tourismus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

San Marcos liegt an der touristischen Rundstrecke, die von Managua über die Pueblos Blancos (Weiße Dörfer) zurück in die Hauptstadt führt. Während der Ausflugstourismus der Hauptstädter vorzugsweise an den Wochenenden zur Belebung des Ortskerns beiträgt, tun dies die Studenten der kleinen Universität Ave María während der Woche. Die Tourismusstruktur mit dem Hotel Casablanca und dem Café Casona bleibt aber übersichtlich.

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Städtepartnerschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblink[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]