San Paolo Albanese

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
San Paolo Albanese
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
San Paolo Albanese (Italien)
San Paolo Albanese
Staat Italien
Region Basilikata
Provinz Potenza (PZ)
Koordinaten 40° 2′ N, 16° 20′ OKoordinaten: 40° 2′ 14″ N, 16° 20′ 3″ O
Höhe 800 m s.l.m.
Fläche 29,9 km²
Einwohner 294 (31. Dez. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte 10 Einw./km²
Postleitzahl 85030
Vorwahl 0973
ISTAT-Nummer 076020
Volksbezeichnung Sanpaolesi
Schutzpatron Rochus von Montpellier
Website San Paolo Albanese

San Paolo Albanese (Arbëresh: Shën Pali Arbëreshë) ist eine süditalienische Gemeinde (comune) in der Provinz Potenza in der Basilikata und zählt 294 Einwohner (Stand am 31. Dezember 2015). Die Gemeinde liegt etwa 80,5 Kilometer südöstlich von Potenza im Nationalpark Pollino, gehört zur Comunità montana Val Sarmento und grenzt unmittelbar an die Provinz Cosenza (Kalabrien).

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Um 1534 wurde die Gemeinde durch albanische Einwanderer gegründet.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hier trifft die Strada Statale 481 della Valle del Ferro von Noepoli nach Amendolara auf die frühere Strada Statale 92 dell'Appennino Meridionale von Potenza nach Villapiana.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: San Paolo Albanese – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2015.