San Vito Chietino

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
San Vito Chietino
Wappen
San Vito Chietino (Italien)
San Vito Chietino
Staat Italien
Region Abruzzen
Provinz Chieti (CH)
Koordinaten 42° 18′ N, 14° 27′ OKoordinaten: 42° 18′ 0″ N, 14° 27′ 0″ O
Höhe 122 m s.l.m.
Fläche 16,79 km²
Einwohner 5.270 (31. Dez. 2017)[1]
Bevölkerungsdichte 314 Einw./km²
Postleitzahl 66038
Vorwahl 0872
ISTAT-Nummer 069086
Volksbezeichnung Sanvitesi
Schutzpatron Veit
Website San Vito Chietino
San Vito Chietino
San Vito Chietino

San Vito Chietino ist eine italienische Gemeinde (comune) mit 5270 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2017) in der Provinz Chieti in den Abruzzen. Die Gemeinde liegt etwa 24 Kilometer südöstlich von Chieti unmittelbar am Adriatischen Meer. Die Gemeinde ist Teil der Costa dei Trabocchi. Der kleine Fluss Feltrino durchquert die Gemeinde, bevor er in die Adria mündet.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hier endet die Strada Statale 84 Frentana, die aus der Provinz L’Aquila kommt. Durch die Gemeinde führt ferner die Strada Statale 16 Adriatica sowie die Autostrada A14 von Bologna nach Tarent. Der Bahnhof von San Vito Chietino ist Ausgangsbahnhof der Ferrovia Sangritana. Die Strecke nach Castel di Sangro ist mittlerweile stillgelegt. Heute wird der Bahnhof von der Adriabahn von Ancona nach Lecce bedient.

Gemeindepartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: San Vito Chietino – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2017.