Sanchez-Mira

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Municipality of Sanchez-Mira
Lage von Sanchez-Mira in der Provinz Cagayan
Karte
Basisdaten
Region: Cagayan Valley
Provinz: Cagayan
Barangays: 18
Distrikt: 2. Distrikt von Cagayan
PSGC: 021522000
Einkommensklasse: 4. Einkommensklasse
Haushalte: 4139
Zensus 1. Mai 2000
Einwohnerzahl: 23.257
Zensus 1. Mai 2010
Bevölkerungsdichte: 117,5 Einwohner je km²
Fläche: 198 km²
Koordinaten: 18° 31′ N, 121° 13′ O18.516666666667121.21666666667Koordinaten: 18° 31′ N, 121° 13′ O
Postleitzahl: 3518
Vorwahl: +63 78
Website: www.sanchezmira-cagayan.gov.ph
Geographische Lage auf den Philippinen
Sanchez-Mira (Philippinen)
Sanchez-Mira
Sanchez-Mira

Sanchez-Mira ist eine Stadtgemeinde in der philippinischen Provinz Cagayan und liegt im Nordwesten der Provinz am Südchinesischen Meer. Im Jahre 2010 wohnten in dem 198 km² großen Gebiet 23.257 Einwohner, wodurch sich eine Bevölkerungsdichte von 117 Einwohnern pro km² ergibt. An der Küste ragen teilweise über 500 Meter hohe und stark bewaldete Berge aus dem Meer. Die Bevölkerung, die ihre Siedlungen an der Küste und in den Tälern hat, lebt größtenteils von der Landwirtschaft und der Fischerei. Die Einheimischen gehören dem Volksstamm Kalinga an. Im Süden grenzt die Gemeinde an die Provinz Apayao. Eine bedeutende Bildungseinrichtung in der Gemeinde ist die Cagayan State University.

Sanchez-Mira ist in die folgenden 18 Baranggays aufgeteilt:

  • Bangan
  • Callungan
  • Centro I
  • Centro II
  • Dacal
  • Dagueray
  • Dammang
  • Kittag
  • Langagan
  • Magacan
  • Marzan
  • Masisit
  • Nagrangtayan
  • Namuac
  • San Andres
  • Santiago
  • Santor
  • Tokitok