Sandaré

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sandaré
Sandaré (Mali)
Red pog.svg
Koordinaten 14° 42′ N, 10° 18′ W14.70389-10.30583Koordinaten: 14° 42′ N, 10° 18′ W
Basisdaten
Staat Mali

Region

Kayes
Bezirk Nioro du Sahel
Einwohner 25.591 (2009)

Sandaré ist eine Gemeinde in Mali, im Gebiet Nioro du Sahel und der Region Kayes.

Politik[Bearbeiten]

Bei den Kommunalwahlen von 2009[1] in Mali wurde Monzo Ali Coulibaly (Parena[2]) zum Bürgermeister von Sandaré gewählt. Das Wahlergebnis war strittig und wurde schließlich annulliert. Daraufhin hat die Regierung anlässlich einer Sitzung des Ministerrats beschlossen, eine Sonderkommission unter Leitung von Bacari (genannt Samba Touré), dem Unterpräfekten der Landgemeinde Sandaré, mit der Gemeindeverwaltung zu betrauen.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Kommunalwahlen von 2009
  2. Parena (Partei für die nationale Wiedergeburt)