Sandbanks-Nationalpark

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sandbanks-Nationalpark
Sandbanks-Nationalpark (Queensland)
Paris plan pointer b jms.svg
Koordinaten: 13° 21′ 54″ S, 143° 57′ 16″ O
Lage: Queensland, Australien
Besonderheit: Sandbänke
Nächste Stadt: 275 km von Cooktown
Fläche: 8,4 ha [1]
Gründung: 1989 [2]
i2i3i6

Der Sandbanks-Nationalpark (englisch Sandbanks National Park) ist ein 8,4 Hektar großer Nationalpark in Queensland, Australien. Er liegt innerhalb des Great Barrier Reef und ist damit Teil des UNESCO-Weltnaturerbes.

Der Nationalpark befindet sich 390 Kilometer nordwestlich von Cairns an der Ostküste der Kap-York-Halbinsel im Korallenmeer. Die Inseln liegen vor Point Stewart nördlich der Princess Charlotte Bay, 100 Kilometer östlich von Coen und 275 Kilometer nordwestlich von Cooktown.

In der näheren Umgebung liegen im Korallenmeer die Nationalparks Claremont Isles und Flinders Group, auf dem Festland KULLA (McIlwraith Range) und Lama Lama.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Australian Government - CAPAD 2010 (MS Excel; 170 kB), DSEWPaC, abgerufen am 7. Oktober 2012 (englisch)
  2. Australian Government - CAPAD 1997 (MS Excel; 93 kB), DSEWPaC, abgerufen am 7. Oktober 2012 (englisch)