Sanity Check

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sanity Check bezeichnet in der Softwaretechnik eine Plausibilitätsprüfung. Sanity Checks umfassen beispielsweise Plausibilitätsprüfung von Werten, einfache modellbasierte Prüfungen, aber auch Konsistenzprüfungen von Anforderungen.

Die Validierung eines Software-Systems beginnt häufig mit Sanity Checks. Für die vollständige Verifikation eines komplexeren Systems müssen in einem zweiten Schritt zusätzliche Modellprüfungen durchgeführt werden.

Beispiel Wertprüfungen
Im Eingabedialog wird als Sanity Check die Plausibilität des Eingabewerts bezüglich Datentyp und zulässigen Wertebereich geprüft. Diese kann aber zur endgültigen Entscheidung über die Zulässigkeit eines Wertes (Verifikation) nicht ausreichen. Hierzu kann ein Model Checking gegen den aktuellen Modelzustand nötig sein.
Beispiel für Use Cases
Um einen Sanity Check der Use Cases durchzuführen kann eine Robustness Analysis durchgeführt werden.