Sankt-Jakobi-Kirche (Mücheln)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
St. Jakobi-Kirche

Die Kirche St. Jakobi liegt in einem Hanggelände südöstlich über dem Marktplatz der Stadt Mücheln im Saalekreis, Sachsen-Anhalt. Sie gehört zum Pfarramt Mücheln im Kirchenkreis Merseburg der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland.

Die ältesten Bauteile der Stadtkirche und der Unterbau des Turms stammen aus dem 13. Jahrhundert. Das Kirchenschiff wurde wahrscheinlich nach dem Brand von 1718 als Saalkirche erbaut. Auch die Errichtung des barocken Kanzelaltars und der Orgelempore mit der mechanischen Papenius-Orgel fallen in diese Zeit. Unter dem Altarraum befindet sich die Krypta. Der Schlussstein trägt die Abbildungen Lamm Gottes, Löwe, Drachen und Halbmond mit Stern. Die Kirche mit ihrem Diakonat ist Station auf einem Jakobsweg.[1]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Norbert Eisold, Edeltraut Lausch: Du-Mont Kunst-Reiseführer. Sachsen-Anhalt. Du-Mont Buchverlag, Köln 1991, ISBN 3-7701-2590-8, An Saale, Unstrut und Weißer Elster, S. 384–385.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Sankt-Jakobi-Kirche (Mücheln) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Touristischer Kurzführer der Städte Braunsbedra, Mücheln und Bad Lauchstädt.

Koordinaten: 51° 18′ 6,1″ N, 11° 48′ 19,3″ O