Sant’Agata di Militello

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sant’Agata di Militello
Wappen
Sant’Agata di Militello (Italien)
Sant’Agata di Militello
Staat: Italien
Region: Sizilien
Metropolitanstadt: Messina (ME)
Lokale Bezeichnung: Sant'Àita di Militieddu
Koordinaten: 38° 4′ N, 14° 38′ OKoordinaten: 38° 4′ 0″ N, 14° 38′ 0″ O
Höhe: 30 m s.l.m.
Fläche: 33 km²
Einwohner: 12.624 (31. Dez. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte: 383 Einw./km²
Postleitzahl: 98076
Vorwahl: 0941
ISTAT-Nummer: 083084
Volksbezeichnung: Santagatesi
Schutzpatron: San Giuseppe

Sant’Agata di Militello ist eine Stadt der Metropolitanstadt Messina in der Region Sizilien in Italien mit 12.624 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2015).

Lage und Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sant'Agata di Militello liegt 99 km westlich von Messina und 136 km östlich von Palermo an der Küste des Tyrrhenischen Meeres. Arbeitsplätze gibt es in der Landwirtschaft, im Handwerk und in der Marmorindustrie.

Sant’Agata di Militello hat eine Autobahnanschluss an der A20/E90. Der Bahnhof von Sant'Agata di Militello liegt an der Bahnstrecke Fiumetorto–Messina. Die Fahrzeit mit der Bahn beträgt je nach Zugtyp zwischen 1 Stunde und 38 Minuten und 2 Stunden.

Die Nachbargemeinden sind Acquedolci, Militello Rosmarino, San Fratello und Torrenova.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort wurde im Jahre 1630 in der Nähe eines normannischen Turms von Luigi Calego gegründet.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Pfarrkirche, Baubeginn war 1842, fertiggestellt wurde die Kirche 1928
  • Schloss aus dem 18. Jahrhundert, es gehörte den Prinzen von Trabia
  • Ethno-Anthropologisches Museum des Nebrodischen Gebirges im Palazzo Gentile

Söhne und Töchter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Sant’Agata di Militello – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2015.