Sant’Eusanio Forconese

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sant’Eusanio Forconese
Wappen
Sant’Eusanio Forconese (Italien)
Sant’Eusanio Forconese
Staat Italien
Region Abruzzen
Provinz L’Aquila (AQ)
Koordinaten 42° 17′ N, 13° 32′ OKoordinaten: 42° 17′ 20″ N, 13° 31′ 31″ O
Höhe 591 m s.l.m.
Fläche 7,97 km²
Einwohner 394 (31. Dez. 2017)[1]
Bevölkerungsdichte 49 Einw./km²
Postleitzahl 67020
Vorwahl 0862
ISTAT-Nummer 066090
Volksbezeichnung Santeusaniesi
Schutzpatron Eusanius
Website Sant’Eusanio Forconese

Sant’Eusanio Forconese ist eine Gemeinde (comune) in der Provinz L’Aquila in der italienischen Region Abruzzen mit 394 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2017). Die Gemeinde liegt etwa 13 Kilometer südöstlich von L’Aquila am Aterno und gehört zur Comunità montana Amiternina.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Historisch nannte sich der Ort cinque ville (fünf Dörfer), weil sich die heutige Gemeinde aus den Ortschaften Castellina, Castello, Monticchio, San Pietro und Carmiscione bildete.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Sant'Eusanio Forconese – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2017.