Sant’Ilario d’Enza

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sant’Ilario d’Enza
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
Sant’Ilario d’Enza (Italien)
Sant’Ilario d’Enza
Staat Italien
Region Emilia-Romagna
Provinz Reggio Emilia (RE)
Lokale Bezeichnung Sant'Ilâri
Koordinaten 44° 46′ N, 10° 27′ OKoordinaten: 44° 46′ 0″ N, 10° 27′ 0″ O
Fläche 20,2 km²
Einwohner 11.205 (31. Dez. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte 555 Einw./km²
Postleitzahl 42049 (früher für einige Ortsteile: 42040)
Vorwahl 0522
ISTAT-Nummer 035039
Volksbezeichnung Santilaresi
Schutzpatron Eulalia von Mérida
Website Sant’Ilario d’Enza

Sant’Ilario d’Enza ist eine norditalienische Gemeinde (comune) in der Provinz Reggio Emilia in der Emilia-Romagna. Die Gemeinde liegt etwa 15 Kilometer nordwestlich von Reggio nell’Emilia und etwa neun Kilometer südöstlich von Parma. Die Gemeinde grenzt unmittelbar an die Provinz Parma. Durch das Gemeindegebiet fließt die Enza.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Gemeindegebiet liegt die frühere Nekropole Mavarta aus dem späten 5. Jahrhundert nach Christus. In diesen Zeiten war die Ortschaft nach einer Kapelle der Heiligen Eulalia als Sant’Eulalia bekannt.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Durch die Gemeinde führt die Staatsstraße 9 von Parma nach Reggio nell’Emilia. Parallel dazu verläuft nördlich die Autostrada A1. Ein Bahnhof besteht an der Bahnstrecke Milano–Bologna.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2015.