Santa Maria Argentea

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Concattedrale di Santa Maria Argentea

Die Kathedrale Santa Maria Argentea ist eine italienische Kathedrale aus dem 16. Jahrhundert in Norcia. Sie ist eine Konkathedrale des Erzbistums Spoleto-Norcia. Sie wurde beim Erdbeben am 30. Oktober 2016 stark zerstört.[1] Bis Mai 2017 wurden die Fassade und die Seitenwände gesichert. 2017 arbeitete man an der Sicherstellung von Fragmenten von Kunstwerken, um eine Rekonstruktion vorzubereiten.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Santa Maria Argentea – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Fassungslos: Heiligtum von Erdbeben ausgelöscht. In: Unser Tirol. 30. Oktober 2016, abgerufen am 1. Oktober 2017.
  2. In sicurezza facciata S. Maria Argentea. ANSA, 8. Mai 2017, abgerufen am 1. Oktober 2017.

Koordinaten: 42° 47′ 30″ N, 13° 5′ 34″ O