Santa Rosa (Kalifornien)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Santa Rosa
Santa Rosa (Kalifornien)
Santa Rosa
Santa Rosa
Lage in Kalifornien
Basisdaten
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Kalifornien
County: Sonoma County
Koordinaten: 38° 27′ N, 122° 42′ WKoordinaten: 38° 27′ N, 122° 42′ W
Zeitzone: Pacific (UTC−8/−7)
Einwohner: 167.815 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 1.615,2 Einwohner je km2
Fläche: 104,6 km2 (ca. 40 mi2)
davon 103,9 km2 (ca. 40 mi2) Land
Höhe: 50 m
Postleitzahlen: 95401-95409
Vorwahl: +1 707
FIPS: 06-70098
GNIS-ID: 1659601
Website: ci.santa-rosa.ca.us
Bürgermeister: Bob Blanchard

Santa Rosa ist eine Stadt im Sonoma County im US-Bundesstaat Kalifornien.

Santa Rosa ist die größte Stadt in der nordkalifornischen Weinanbauregion Wine Country und mit 154.212 Einwohnern (Stand: 2006)[1] die fünftgrößte Stadt der San Francisco Bay Area.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gebürtig aus Santa Rosa stammen:

  • Rebecca De Mornay (* 1959), Schauspielerin, Regisseurin und Filmproduzentin
  • Robert Ripley (1890–1949), Comiczeichner, Radioreporter und Weltreisender

In Santa Rosa leben oder lebten:

Filmkulisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Santa Rosa war Drehort vieler Filmproduktionen, darunter

Stadtbrand im Oktober 2017[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Oktober 2017 wurden aufgrund starker Winde sich sehr schnell ausbreitender Wald- und Buschbrände im Norden Kaliforniens mehrere Wohngebiete in Santa Rosa nahezu vollständig zerstört.[2] Zur Vermeidung von Plünderungen wurde daraufhin eine Ausgangssperre verhängt.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Santa Rosa, Kalifornien – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. U.S. Census Bureau, State & County Quick Facts, Santa Rosa, Stand 10. Juli 2009, abgerufen am 2. August 2009.
  2. a b Waldbrände in Kalifornien: "Es ist die reine Zerstörung". In: Spiegel Online. 11. Oktober 2017 (spiegel.de [abgerufen am 17. Oktober 2017]).