Santa Sofia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Santa Sofia
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
Santa Sofia (Italien)
Santa Sofia
Staat Italien
Region Emilia-Romagna
Provinz Forlì-Cesena (FC)
Lokale Bezeichnung Santa Sfia
Koordinaten 43° 57′ N, 11° 54′ OKoordinaten: 43° 57′ 0″ N, 11° 54′ 0″ O
Höhe 257 m s.l.m.
Fläche 148,56 km²
Einwohner 4.120 (31. Dez. 2017)[1]
Bevölkerungsdichte 28 Einw./km²
Postleitzahl 47018
Vorwahl 0543
ISTAT-Nummer 040043
Volksbezeichnung Santasofiesi
Schutzpatron Lucia von Syrakus (13. Dezember)
Website Santa Sofia
Santa Sofia

Santa Sofia ist eine italienische Gemeinde (comune) mit 4120 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2017) in der Provinz Forlì-Cesena in der Emilia-Romagna. Die Gemeinde liegt etwa 33,5 Kilometer südsüdwestlich von Forlì und etwa 34 Kilometer südwestlich von Cesena am Parco nazionale delle Foreste Casentinesi, Monte Falterona e Campigna bzw. am Bidente. Santa Sofia grenzt an die Provinz Arezzo und die Metropolitanstadt Florenz (beide Toskana).

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Durch die Gemeinde führt die frühere Strada Statale 310 del Bidente (heute: Provinzstraße 4 R) von Poppi kommend nach Forlì.

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Paschalis II. (um 1050–1118), Papst ab 1099, im Ortsteil Bleda geboren

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Santa Sofia – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2017.