Santo-Pietro-di-Tenda

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Santo-Pietro-di-Tenda
Santo-Pietro-di-Tenda (Frankreich)
Santo-Pietro-di-Tenda
Region Korsika
Département Haute-Corse
Arrondissement Calvi
Kanton Biguglia-Nebbio
Gemeindeverband Nebbiu Conca d’Oro
Koordinaten 42° 36′ N, 9° 15′ OKoordinaten: 42° 36′ N, 9° 15′ O
Höhe 0–869 m
Fläche 125,66 km2
Einwohner 360 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 3 Einw./km2
Postleitzahl 20217
INSEE-Code

Santo-Pietro-di-Tenda ist eine Gemeinde im französischen Département Haute-Corse auf der Insel Korsika. Sie gehört zum Kanton Biguglia-Nebbio im Arrondissement Calvi.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Santo-Pietro-di-Tenda grenzt im Norden an das Mittelmeer und im Nordosten an den Golf von Saint-Florent. Die Nachbargemeinden sind Piève im Osten und San-Gavino-di-Tenda im Süden und Westen. Die Hauptsiedlung besteht aus den Dörfern Santo-Pietra-di-Tenda und Casta. Ersteres befindet sich am Fuß des 648 m hohen Monte Brumica. Zur Gemeindegemarkung gehören auch die Weiler Vezzio, Lavandaggio, Castagno, Pianello, Campiendi, Poggio und Corso.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
Einwohner 557 540 316 286 291 332 333 356

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Reben in Santo-Pietro-di-Tenda sind Teil des Weinbaugebietes Patrimonio.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Santo-Pietro-di-Tenda – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien