Sanyati (Fluss)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sanyati
Munyati
Das Einzugsgebiet des Sanyati

Das Einzugsgebiet des Sanyati

Daten
Lage SimbabweSimbabwe Simbabwe
Flusssystem Sambesi
Abfluss über Sambesi → Straße von Mosambik
Quelle Etwa 30 km nördlich von Chivhu
18° 36′ 42″ S, 28° 45′ 31″ O
Quellhöhe 1420 m
Mündung in den Kariba-StauseeKoordinaten: 16° 49′ 7″ S, 28° 45′ 30″ O
16° 49′ 7″ S, 28° 45′ 30″ O
Mündungshöhe 488 m[1]
Höhenunterschied 932 m
Sohlgefälle etwa 1,9 ‰
Länge etwa 500 km[2]
Einzugsgebiet 43.500 km²[3]
Abfluss[3]
AEo: 43.500 km²
an der Mündung
MQ
Mq
107 m³/s
2,5 l/(s km²)
Linke Nebenflüsse Sebakwe
Rechte Nebenflüsse Mupfure, Umsweswe
Durchflossene Stauseen Kudu Dam Reservoir, Ngezi Stausee

Der Sanyati, im Oberlauf Munyati, ist ein Fluss in Simbabwe.

Verlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Sanyati in rot

Er entspringt in Ostmaschonaland nahe der Grenze zu Westmaschonaland, etwa 30 km nördlich von Chivhu. Er fließt erst nach Westen durch den Ngezi Recreational Park, der um den Ngezi-Stausee errichtet ist.

Etwa nach der Hälfte seines Weges knickt er nach Norden ab. Er fließt am Ort Sanyati vorbei, bevor er den Mupfure aufnimmt. In seinem Unterlauf ist das rechte Ufer Safarigebiet. Dort bildet der Fluss die Ostgrenze zum Matusadona-Nationalpark und mündet schließlich an der Staatsgrenze zu Sambia in die Kariba-Talsperre.

Oberhalb von Gokwe dient der Sanyati der Bewässerung von Baumwollfeldern.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Google Earth
  2. Zimbabwe Infrastructure Report 2019
  3. a b Hydro biological Assessment of the Zambezi River System: A Review