Sanza

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt eine italienische Gemeinde; das gleichnamige Musikinstrument aus Afrika wird unter dem Namen Mbira beschrieben.
Sanza
Wappen
Sanza (Italien)
Sanza
Staat Italien
Region Kampanien
Provinz Salerno (SA)
Koordinaten 40° 15′ N, 15° 33′ OKoordinaten: 40° 15′ 0″ N, 15° 33′ 0″ O
Höhe 558 m s.l.m.
Fläche 126 km²
Einwohner 2.608 (31. Dez. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte 21 Einw./km²
Postleitzahl 84030
Vorwahl 0975
ISTAT-Nummer 065133
Volksbezeichnung Sanzesi
Website Sanza

Sanza ist eine italienische Gemeinde mit 2608 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2015) in der Provinz Salerno in der Region Kampanien und Teil der Comunità Montana Vallo di Diano sowie des Nationalpark Cilento und Vallo di Diano. Partnergemeinde in Deutschland ist Klettgau (Gemeinde).

Dorf Sanza vom Colle del Pero

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Nachbargemeinden sind Buonabitacolo, Casalbuono, Casaletto Spartano, Caselle in Pittari, Monte San Giacomo, Montesano sulla Marcellana, Piaggine, Rofrano, Sassano und Valle dell’Angelo.

Die zwei Ortsteile (frazioni) sind San Donato und Varivertola.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2015.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Sanza – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien