Sanzey

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sanzey
Wappen von Sanzey
Sanzey (Frankreich)
Sanzey
Region Grand Est
Département Meurthe-et-Moselle
Arrondissement Toul
Kanton Le Nord-Toulois
Gemeindeverband Terres Touloises
Koordinaten 48° 46′ N, 5° 50′ OKoordinaten: 48° 46′ N, 5° 50′ O
Höhe 223–239 m
Fläche 3,58 km2
Einwohner 137 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 38 Einw./km2
Postleitzahl 54200
INSEE-Code

Mairie (Rathaus) der Gemeinde

Sanzey ist eine französische Gemeinde mit 137 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Meurthe-et-Moselle in der Region Grand Est (bis 2015 Lothringen). Sie gehört zum Arrondissement Toul und zum Kanton Le Nord-Toulois (bis 2015 Kanton Toul-Nord).

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sanzey liegt etwa 11 Kilometer nordwestlich von Toul wenige Kilometer nördlich der N4. Die Nachbargemeinden von Sanzey sind Ménil-la-Tour im Norden und Osten, Lagney im Süden, Trondes im Südwesten sowie Royaumeix im Westen. Der Fluss Terrouin durchquert die Gemeinde und bildet streckenweise die Gemeindegrenze.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Name der heutigen Gemeinde wurde 1179 erstmals in der Bezeichnung Locus de Sanzeio in einem Dokument erwähnt[1]. Im Jahr 1625 wurde eine Frau aus dem Dorf als Hexe verbrannt. Und in den Wirren des Dreißigjährigen Kriegs wurde die Gemeinde total verwüstet und die Mehrzahl der Einwohner starben durch Kriegshandlungen und Hunger. Die wenigen Überlebenden suchten in der Stadt Toul Zuflucht. Im Mittelalter gehörte die Gemeinde zum Gebiet des Herzogtums Lothringen. Genauer zum Amt (Bailliage) Gommercy. Mit dieser Herrschaft fiel Sanzey 1766 an Frankreich. Bis zur Französischen Revolution lag die Gemeinde im Grand-gouvernement de Lorraine-et-Barrois. Von 1793 bis 1801 war die Gemeinde dem Distrikt Toul zugeteilt und Teil des Kantons Royaumeix, danach von 1801 bis 2015 Teil des Kantons Toul-Nord. Mit Ausnahme der Jahre 1926 bis 1943, als sie zum Arrondissement Nancy gehörte, ist Sanzey seit 1801 dem Arrondissement Toul zugeordnet. Die Gemeinde lag bis 1871 im alten Département Meurt(h)e. Seither bildet sie einen Teil des Départements Meurthe-et-Moselle.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1793 1821 1861 1931 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2015
Einwohner 235 233 312 140 105 100 95 91 119 138 138 131
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[2][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Nicolas aus dem Jahr 1852
  • Kirchenfenster mit den Porträts der Gefallenen[3]
  • zwei Wegkreuze an der D10 westlich und südlich des Dorfs
  • mehrere Handpumpen für die Brunnen des Dorfes

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Namensformen der Gemeinde
  2. bewegliche Sehenswürdigkeiten
  3. Kirchenfenster mit den Porträts der Gefallenen

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Sanzey – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien