Sarāb (Stadt)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sarāb
Sarab.JPG
Sarāb (Iran)
Sarāb
Sarāb
Basisdaten
Staat: IranIran Iran
Provinz: Ost-Aserbaidschan
Koordinaten: 37° 57′ N, 47° 32′ OKoordinaten: 37° 57′ N, 47° 32′ O
Höhe: 1675 m
Fläche: 12 km²
Einwohner: 44.336[1] (Berechnung 2012)
Zeitzone: UTC+3:30

Sarāb (auch Sarab oder Serab, persisch سراب) ist eine Kleinstadt im gleichnamigen Landkreis im Norden Irans.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sie liegt etwa 100 Kilometer südwestlich von der Grenze zu Aserbaidschan und etwa 75 Kilometer südwestlich von der Großstadt Ardabil auf einer Höhe von etwa 1675 m in der Provinz Ost-Aserbaidschan.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort war von 1750 bis 1813 Zentrum des Khanats Sarāb. Sarāb, umgeben von Äckern des örtlichen Bewässerungsfeldbaus, ist ein berühmtes Zentrum für die Teppichherstellung. Der Name der bekannten und edlen Serapi-Teppiche, nach denen sogar ein englischer Kolonialdampfer namens HMS Serapi benannt wurde, leitet sich vom Namen der Stadt ab.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven:@1@2Vorlage:Toter Link/bevoelkerungsstatistik.de

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]