Sarız

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Vorlage:Infobox Ort in der Türkei/Wartung/LandkreisVorlage:Infobox Ort in der Türkei/Wartung/LandkreisOhneEinwohnerOderFläche
Sarız
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Sarız (Türkei)
Red pog.svg
Basisdaten
Provinz (il): Kayseri
Koordinaten: 38° 29′ N, 36° 30′ OKoordinaten: 38° 28′ 46″ N, 36° 29′ 53″ O
Höhe: 1571 m
Fläche: 1.220 km²
Einwohner: 10.626[1] (2013)
Bevölkerungsdichte: 9 Einwohner je km²
Telefonvorwahl: (+90) 352
Postleitzahl: 38660
Kfz-Kennzeichen: 38
Struktur und Verwaltung (Stand: 2014)
Bürgermeister: Ömer Faruk Eroğlu (CHP)
Landkreis Sarız
Einwohner: 10.626[1] (2013)
Fläche: 1.220 km²
Bevölkerungsdichte: 9 Einwohner je km²
Kaymakam: Mustafa Mendeş
Webpräsenz (Kaymakam):

Sarız (abgeleitet von Sáros, dem griechischen Namen für den Fluss Seyhan, früher auch Köyyeri) ist eine Stadt und ein Landkreis der türkischen Provinz Kayseri. Seit einer Gebietsreform 2014 ist die Gemeinde (Belediye) flächenmäßig deckungsgleich mit dem Landkreis (İlçe). Alle früheren Dörfer (Köy) sind jetzt Ortsteile (Mahalle) der Gemeinde. Die Stadt liegt etwa 90 Kilometer südöstlich der Provinzhauptstadt Kayseri.

Der Landkreis liegt im Osten der Provinz. Er grenzt im Westen an Tomarza, im Nordwesten an Pınarbaşı, im Osten an die Provinz Sivas, im Südosten an die Provinz Kahramanmaraş und im Südwesten an die Provinz Adana. Die Fernstraße D-815, die von Pınarbaşı im Norden nach Kahramanmaraş und Gaziantep im Süden führt, verläuft westlich der Kreisstadt durch den Landkreis. Im Osten verbindet eine Landstraße die Stadt mit Elbistan. Der Landkreis liegt zwischen den Gebirgszügen Binboğa Dağları im Südosten, Işık Dağı im Süden und Tahtalı Dağları im Nordwesten. Dazwischen fließt der Sarız Çayı, der im Norden des Kreises entspringt und weiter südlich in den Göksu mündet.

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Türkisches Institut für Statistik (Memento vom 14. Juli 2014 im Internet Archive), abgerufen 15. Juni 2014