Sara Martins

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sara Martins (* 19. August 1977 in Faro, Portugal) ist eine französische Schauspielerin.

Leben[Bearbeiten]

Sara Martins’ Vorfahren stammen von den kapverdischen Inseln[1] und sie wurde in Portugal geboren. Ihre Ausbildung schloss sie an der Ecole de Théâtre – Les Enfants Terribles in Paris und dem Nationalen Konservatorium für dramatische Künste ab und gab im Jahre 2001 unter der Leitung von Roger Planchon ihr Debüt bei der französischen Krimiserie Maigret vor den Kameras ab.[2]

Karriere[Bearbeiten]

Sie ist in Frankreich für ihre verschiedenen Rollen im Fernsehen, Kinofilmen und Theaterrollen bekannt. Im Jahr 2011 trat sie als Detektive Sergeant Camille Bordey neben Ben Miller in der britisch-französischen Fernsehserie Death in Paradise auf, die auf Guadeloupe gedreht wurde. 2013 spielte sie die Ermittlerin Nora Abadie in der französischen Fernsehserie Détectives. [3]

Filmografie[Bearbeiten]

  • 2001: Police district (Fernsehserie, eine Folge)
  • 2001: Maigret (Fernsehserie, eine Folge)
  • 2002: La ligne noire (TV Mini-Serie)
  • 2003: Die Amateure (Les amateurs)
  • 2003: Génération braqueurs
  • 2003: Par amour (Fernsehfilm)
  • 2004: Louis Page (Fernsehserie, eine Folge)
  • 2004: Ne quittez pas!
  • 2005: Avocats & associés (Fernsehserie, eine Folge)
  • 2005: Bhaï bhaï (Kurzfilm)
  • 2005: Das Geheimnis eines Kindes (Disparition, TV Mini-Serie)
  • 2005: Danger Public
  • 2005: Dans tes rêves
  • 2006: Vögel des Himmels (Les oiseaux du ciel)
  • 2006: Mer belle à agitée (Fernsehfilm)
  • 2006: J’invente rien
  • 2006: Enceinte jusqu’aux dents (Kurzfilm)
  • 2006: Ambre, la réalisatrice
  • 2006: Mes copines
  • 2006: Paris, je t’aime
  • 2006: Les bleus: premiers pas dans la police (Fernsehserie, eine Folge)
  • 2006: Kein Sterbenswort (Ne le dis à personne)
  • 2006: Les secrets du volcan (TV Mini-Serie, 4 Folgen)
  • 2006–2007: P.J. (Fernsehserie, 8 Folgen)
  • 2006–2009: Les tricheurs (Fernsehserie, 3 Folgen)
  • 2007: Les mariées de l’isle Bourbon (Fernsehfilm)
  • 2007: Autopsy (Fernsehfilm)
  • 2007: Fragile(s)
  • 2008: Merci, les enfants vont bien! (Fernsehserie, 4 Folgen)
  • 2008: La veuve tatouée (Fernsehfilm)
  • 2008: Belleville tour (Fernsehfilm)
  • 2008: L’heure d’été
  • 2009: Pigalle, la nuit (Fernsehserie, 8 Folgen)
  • 2009: Mensch
  • 2009: Das Konzert (Le concert)
  • 2009: Orpailleur
  • 2010: Toi, moi, les autres
  • 2010: Kleine wahre Lügen (Les petits mouchoirs)
  • 2010: Un divorce de chien (Fernsehfilm)
  • 2011: Insoupçonnable (Fernsehfilm)
  • 2011: Signature (Fernsehserie, 5 Folgen)
  • 2011: Duo Infernale – Zwei Profis ohne Plan (Le marquis)
  • 2011: Last Blood (Kurzfilm)
  • 2011: Profil non conforme (Kurzfilm)
  • 2011–2015: Death in Paradise (Fernsehserie, 28 Folgen)
  • 2013–2014: Détectives (Fernsehserie, 16 Folgen)
  • 2015: American Odyssey (Fernsehserie, 3 Folgen)

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Elyssa Souissi, Sara Martins »Artiste sans frontières« !, auf der Website von United Fashion for Peace
  2. Biografie Sara Martins (französisch), Premiere (fr); zuletzt eingesehen am 11. August 2012
  3. BBC One Death in Paradise über Sara Martins, [1]; zuletzt eingesehen am 11. August 2012