Sarah Alles

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sarah Alles (2012)

Sarah Alles (* 17. September 1986 in Ost-Berlin) ist eine deutsche Schauspielerin und Synchronsprecherin. Sie ist Halb-Perserin.[1]

Leben und Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Parallel zum Besuch des Berliner Goethe-Gymnasiums und zur Schauspielerausbildung an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch in Berlin[2] seit Juli 2006 (unter anderem bei Sigrid Andersson) war Sarah Alles bereits in ersten Fernseh- und Theaterrollen zu sehen. Zusätzlich nimmt sie Ballett- und Gesangsunterricht. Alles ist Trägerin des schwarzen Gürtels in Karate und wurde dreimal Berliner, einmal deutsche und je einmal Vizemeisterin von Deutschland und Großbritannien. Von 2002 bis 2005 war sie Mitglied im Karate-Bundeskader, ehe sie den Leistungssport zugunsten der Schauspielkarriere aufgab.

Sarah Alles wirkt regelmäßig in bekannten Fernsehserien mit. 2005 bis 2006 verkörperte sie die Mia Dannenberg in Tessa – Leben für die Liebe, 2011 bis 2012 spielte sie in Rote Rosen die Ella Meissner und seit 2012 ist sie in der Krimiserie Heiter bis tödlich: Akte Ex als Sekretärin Yvette Müller zu sehen. Zudem trat sie in zahlreichen Fernsehserien in Gastrollen auf, so in Ein Fall für zwei, Der Landarzt und In aller Freundschaft.

2006 hatte sie bei den Dreharbeiten für Paulas Sommer einen schweren Reitunfall, bei dem sie sich die Wirbelsäule brach und eine Gehirnerschütterung erlitt.[3] Infolgedessen musste sie die Rolle abgeben und war für neun Monate berufsunfähig. Alles nutzte die Zeit, um erfolgreich ihr Abitur nachzuholen.

Sie wirkte 2014 im Hörspiel Mark Brandis, Raumkadett mit[4] und arbeitet seit 2013 vermehrt als (Synchron-)Sprecherin. So ist sie nicht nur Station-Voice von EinsPlus, sondern spricht auch in mehreren Werbespots wie der Axe-Kampagne „Der erste Eindruck zählt“.[5] Außerdem ist sie die deutsche Titelstimme der Kinder-Serie Zack und Quack und spricht und singt als kleiner Junge Zack.[6]

2020 begann sie unter dem Namen "Power Pause" mit der Veröffentlichung kurzer Meditationen im Podcast-Format um "kurz aus dem Trubel des Alltags auszusteigen".[7]

Alles engagiert sich auch sozial: Seit 2009 unterstützt sie das Projekt NY HARY,[8] das madagassischen Schulkindern ein Zuhause gibt.[9] Zudem übernahm sie 2014 ehrenamtlich neben Oliver Uschmann die Schirmherrschaft für Kinderhelfer mit Herz e.V.[10] Sarah Alles ist im Vorstand der IVQS STIFTUNG – gegen Altersarmut bei Schauspielern[11] und Schirmherrin des Projektes Artists in Residence – Mijas Pueblo der Künstlervereinigung Les Montmartrois en Europe.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Filmschauspielerin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Synchronsprecherin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Filme

Serien

Videospiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2007: Blue Dragon, Rolle: Kluke (Videospiel, Microsoft)

Hörbücher[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. offizielle Website von Sarah Alles. Abgerufen am 8. Februar 2020.
  2. Persönliche Homepage von Sarah Alles, abgerufen am 22. Mai 2021
  3. Tina Molin: Mit Schauspielerin Sarah Alles im Karatestudio. 19. April 2016, abgerufen am 4. Januar 2019 (deutsch).
  4. Blogeintrag zu neuen Episoden von 'Mark Brandis, Raumkadett' Webpräsenz der Produktionsfirma Interplanar
  5. "Axe-Werbeclip mit Sarah Alles im Voice-Over" auf YouTube
  6. Zack und Quack. In: synchronkartei.de. Deutsche Synchronkartei, abgerufen am 29. Januar 2021.
  7. Seite der 'Power Pause' Webpräsenz von Sarah Alles
  8. Sarah Alles | herzkampf.de. In: herzkampf.de. (herzkampf.de [abgerufen am 25. Oktober 2018]).
  9. Newsletter (Memento vom 23. August 2016 im Internet Archive) des Vereins NY HARY (Erwähnung von Alles in #18)
  10. Profil (Memento vom 25. November 2016 im Internet Archive) auf der Webpräsenz Kinderhelfer mit Herz e.V.
  11. IVQS STIFTUNG