Sarah Bouhaddi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sarah Bouhaddi (2014)

Sarah Bouhaddi (* 17. Oktober 1986 in Cannes) ist eine französische Fußballspielerin. Die Torfrau steht beim Verein Olympique Lyon unter Vertrag und spielt für die französische Nationalmannschaft.

Vereinskarriere[Bearbeiten]

Bis 2002 spielte Bouhaddi bei Omnium Sports Monaco. Dann fand sie Aufnahme im nationalen Fußball-Ausbildungszentrum und war ab 2003 – also bereits als 16-Jährige – auch Stammtorhüterin in dessen Erstligateam CNFE Clairefontaine.

Nach einer Saison (2005/06) beim FC Toulouse wechselte sie zu Juvisy FCF. In ihrem zweiten Jahr bei den Franciliennes gewannen diese die (inoffizielle) Vizemeisterschaft. Zur Saison 2009/10 hat sie sich Olympique Lyon angeschlossen, mit dem sie 2010, 2011, 2012, 2013 und 2014 Landesmeisterin wurde, 2012 bis 2015 viermal den Landespokal und zudem 2011 sowie 2012 die Champions League gewann.

Sarah Bouhaddi hat in ihrer Karriere bisher sogar zwei Punktspieltreffer erzielt. Der erste gelang ihr im März 2003 für Clairefontaine bei einem 5:0-Sieg über Olympique Saint-Memmie, als sie als Feldspielerin eingesetzt wurde, der zweite im Januar 2015 per Strafstoß bei Lyons 14:0-Erfolg gegen die ASPTT Albi.[1]

Nationalspielerin[Bearbeiten]

Mit der U-19-Nationalmannschaft nahm sie drei Mal an den Europameisterschaften teil und gehörte 2003 zur Siegermannschaft. 2006 nahm sie mit der U-20-Auswahl an der Weltmeisterschaft in Russland teil.

Ihr Debüt in der A-Nationalmannschaft feierte Bouhaddi am 21. Februar 2004 bei einem Spiel gegen Schottland. 2005 gehörte sie zum Kader Frankreichs bei der Europameisterschaft in England. Für den endgültigen WM-Kader 2011 wurde sie überraschenderweise nicht benannt, wohl aber ab Anfang 2012 wieder. Sie gehörte zum französischen Olympiaaufgebot 2012 und bestritt in London alle sechs Begegnungen der Bleues. Ebenso berief Nationaltrainer Bruno Bini sie in das französische EM-Aufgebot 2013 und setzte sie in drei der vier Begegnungen ein. Sie gehört auch zum Kader für die Weltmeisterschaft 2015.

Insgesamt spielte Bouhaddi bisher 99 Mal für die französische Nationalmannschaft, womit sie die französische Torhüterin mit den meisten A-Elf-Einsätzen ist (Stand: 26. Juni 2015).

Weblinks[Bearbeiten]

Anmerkungen und Nachweise[Bearbeiten]

  1. siehe die Kurzmeldung vom 21. Januar 2015 bei footofeminin.fr