Sarah Huffman

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sarah Huffman
2013-07-04 Redstars v Flash SarahHuffman.jpg
Huffman im Trikot der Flash (2013)
Informationen über die Spielerin
Geburtstag 5. März 1984
Geburtsort Danbury, ConnecticutUSA
Größe 163 cm
Position Mittelfeld
Juniorinnen
Jahre Station
2002–2005 Virginia Cavaliers
Frauen
Jahre Station Spiele (Tore)1
2007–2008 Washington Freedom 17 0(2)
2008 Røa IL 13 (14)
2009–2010 Washington Freedom 22 0(1)
2011 magicJack 18 0(1)
2012 Pali Blues 13 0(3)
2013–2014 Western New York Flash 14 0(0)
2014 Portland Thorns FC 22 0(1)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
USA U-16
USA U-17
mind. 2002 USA U-19
0000–2007 USA U-21
USA U-23
2010 USA 1 0(0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Sarah Huffman (* 5. März 1984 in Danbury, Connecticut) ist eine ehemalige US-amerikanische Fußballspielerin.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Huffman (rechts) neben ihren Teamkolleginnen Becky Sauerbrunn und Christie Rampone (2011)

Huffman begann ihre Karriere beim W-League-Teilnehmer Washington Freedom, mit dem sie im Jahr 2007 die Meisterschaft erringen konnte. Im folgenden Jahr spielte sie für den norwegischen Erstligisten Røa IL, mit dem sie das Double aus Meisterschaft und Pokal gewann. Zur Premierensaison der neugegründeten WPS kehrte sie zur Franchise der Washington Freedom zurück und blieb dieser auch nach der Umbenennung als magicJack vor der Saison 2011 treu. Nach der Auflösung der WPS vor der Saison 2012 wechselte sie zu den Pali Blues in die W-League.[1]

Anfang 2013 wurde Huffman als sogenannter Free Agent von der neugegründeten NWSL-Franchise der Western New York Flash verpflichtet. Ihr Ligadebüt gab sie am 24. Mai 2013 gegen die Chicago Red Stars als Einwechselspielerin. Im April 2014 wechselte Huffman kurz vor Saisonbeginn zum Ligarivalen und amtierenden Meister Portland Thorns FC[2] und beendete dort schließlich im November 2014 ihre aktive Karriere.[3]

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Huffman durchlief die Nachwuchsteams des US-amerikanischen Fußballverbandes in den Altersklassen U-16, U-17, U-19, U-21 und U-23. Bei der U-19-Weltmeisterschaft im Jahr 2002 gewann sie mit dem US-Team die Goldmedaille. Im Juli 2010 absolvierte Huffman ihr einziges Spiel in der A-Nationalmannschaft der Vereinigten Staaten.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Privates[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Von Oktober 2013 bis Oktober 2016 war Huffmann mit der Fußballnationalspielerin Abby Wambach verheiratet.[4]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Sarah Huffman – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Pali Blues - 2012 Statistics, uslsoccer.com (englisch). Abgerufen am 23. Januar 2014.
  2. WNY ACQUIRES TWO FROM PTFC, wnyflash.com (englisch). Abgerufen am 6. April 2014.
  3. Thorns FC defender Sarah Huffman announces retirement, timbers.com (englisch). Abgerufen am 19. November 2014.
  4. http://www.tmz.com/2016/11/26/abby-wambach-divorce-official/