Sarah Kohr

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Fernsehserie
Originaltitel Sarah Kohr
Produktionsland Deutschland
Originalsprache Deutsch
Erscheinungsjahre 2012–
Länge 90 Minuten
Episoden 7+ (Liste)
Genre Kriminalfilm-Reihe
Erstausstrahlung 16. Feb. 2014 auf ZDF
Besetzung

Sarah Kohr ist eine deutsche Kriminalfilmreihe mit Lisa Maria Potthoff in der Titelrolle. Sie wird seit 2014 vom ZDF ausgestrahlt.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Polizistin Sarah Kohr hat ein Credo: Ich bin da, wenn keiner mehr da ist.

Sie beginnt ihre erste Einsatzstelle beim Kriminaldauerdienst in Berlin. Hier gerät sie, ohne es zu ahnen, in eine korrupte Abteilung. Als Neuling wurde sie so in eine Falle gelockt und erschoss versehentlich einen Kronzeugen. Durch dieses Erlebnis und das Verhalten von Polizeikollegen traumatisiert, kann sie niemandem außer sich selbst mehr vertrauen und wird zur Einzelkämpferin. Sie wechselt von Berlin nach Hamburg, wird hier aber nun damit konfrontiert, ausgerechnet mit Anna Mehringer in einer Abteilung zu arbeiten. Deren Mann ist der Staatsanwalt Anton Mehringer, mit dem Kohr eine Affäre hatte und mit dem sie noch immer einen freundschaftlichen Kontakt pflegt. Diese Konstellation hilft ihr bei ihren Alleingängen, da sie sich der Loyalität des Staatsanwalts ihr gegenüber sicher sein kann. Sarah Kohr hat einen ausgesprochenen Gerechtigkeitssinn und kämpft mit allen ihr zur Verfügung stehenden Mitteln, einen Fall aufzuklären. Ihre persönlichen Befindlichkeiten stellt sie dabei in den Hintergrund und arbeitet mit vollem Körpereinsatz. Zu ihrer Mutter, die als Ärztin im Krankenhaus arbeitet, hat Kohr anfangs kein gutes Verhältnis, was sich jedoch mit der Zeit ändert. Lange Zeit ist ihre Mutter die einzige, die den Grund für Sarahs Rastlosigkeit und Risikobereitschaft kennt: der Tod ihres Bruders, an dem sich Sarah eine Mitschuld gibt und seitdem keine Nähe mehr zulässt.

Episodenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Original­titel Erstaus­strahlung Regie Drehbuch Zuschauer
1 Der letzte Kronzeuge – Flucht in die Alpen 16. Feb. 2014
(ZDFneo)
Urs Egger Stefan Kolditz 5,68 Mio. (16,8 % MA)
(ZDF 17. Feb. 2014)[1]
2 Mord im Alten Land 23. Apr. 2018 Marcus O. Rosenmüller Timo Berndt 7,33 Mio. (23,9 % MA)[2]
3 Das verschwundene Mädchen 6. Mai 2019 Christian Theede Timo Berndt 6,14 Mio. (19,6 % MA)[3]
4 Teufelsmoor 6. Apr. 2020 Marcus O. Rosenmüller Timo Berndt 8,47 Mio. (24,8 % MA)[4]
5 Schutzbefohlen 1. Feb. 2021 Bruno Grass Timo Berndt 7,66 Mio. (23,1 % MA)[5]
6 Stiller Tod 27. Sep. 2021 Christian Theede Timo Berndt 5,86 Mio. (19,9 % MA)[6]
7 Geister der Vergangenheit 14. März 2022 Bruno Grass Timo Berndt 6,50 Mio. (21,6 % MA)[7]
8 Irrlichter (AT)[8] Mai Mike Marzuk Timo Berndt -

Kritiken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Harald Keller wertete auf tittelbach.tv anerkennend: „Titelheldin Sarah Kohr ist durchaus eine Bereicherung der Riege weiblicher ZDF-Ermittler. Ihren Scharfsinn beweist sie auf eine angenehm nüchterne Art, besitzt eine gute Beobachtungsgabe, geht gern ihren eigenen Weg (eine schlüssige Entwicklung, weil sie vordem mit korrupten Kollegen zu kämpfen hatte), zeigt aber kein übermäßig abweichendes Sozialverhalten. Und sie kann raufen: Lisa Maria Potthoff spielt die Action-Szenen selbst, und das sieht man. Nicht nur auf visueller Ebene ein Vorzug. Denn immer noch sieht man viel zu häufig (meist junge) Frauen, die vor Männern kuschen. Es kommt natürlich aufs Setting an, aber: die hier keilt zurück. Eine erfreuliche Abwechslung vom üblichen Muster.“[9]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Fabian Riedner: Primetime-Check: Montag, 17. Februar 2014. In: Quotenmeter.de. 18. Februar 2014, abgerufen am 30. März 2020.
  2. Fabian Riedner: Primetime-Check: Montag, 23. April 2018. In: Quotenmeter.de. 24. April 2018, abgerufen am 30. März 2020.
  3. Fabian Riedner: Primetime-Check: Montag, 6. Mai 2019. In: Quotenmeter.de. 7. Mai 2019, abgerufen am 30. März 2020.
  4. Fabian Riedner: Primetime-Check: Montag, 6. April 2020. In: Quotenmeter.de. 7. April 2020, abgerufen am 8. April 2020.
  5. Veit-Luca Roth: Primetime-Check: Montag, 1. Februar 2021. In: Quotenmeter.de. 2. Februar 2021, abgerufen am 2. Februar 2021.
  6. Veit-Luca Roth: Primetime-Check: Montag, 27. September 2021. In: Quotenmeter.de. 28. September 2021, abgerufen am 28. September 2021.
  7. Veit-Luca Roth: Quotennews «Sarah Kohr» kann Abwärtstrend stoppen. In: Quotenmeter.de. 15. März 2022, abgerufen am 15. März 2022.
  8. Sarah Kohr - Irrlichter. In: diefilmgmbh.de. 2022, abgerufen am 16. März 2022.
  9. Harald Keller: Potthoff, Knaup, Feifel, Kowalski, Berndt, Rosenmüller. In vertrautem Rahmen bei tittelbach.tv, abgerufen am 3. Januar 2020.