Sarah Maria Besgen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sarah Maria Besgen auf dem roten Teppich zum Studio Hamburg Nachwuchspreis 2012

Sarah Maria Besgen (* 15. August 1979 in Lammersdorf) ist eine deutsche Schauspielerin und Fotografin.[1] Ihre Mutter ist die Malerin Annette Besgen.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach ihrer Schulzeit in Siegen und Köln und einem einjährigen Auslandsaufenthalt in Paris, wo Sarah Maria Besgen als Model arbeitete, absolviert sie von 2000 bis 2003 eine Schauspielausbildung am Bühnenstudio der darstellenden Künste in Hamburg. Schon als Jugendliche konnte sie mit dem Tanztheater Siegen erste Erfahrungen auf der Bühne sammeln.

Vom 6. November 2006 bis zum 2. Dezember 2008 war Besgen in der Rolle der Miriam Brehm in der Telenovela des Ersten, Rote Rosen, zu sehen und spielte diese Rolle auch 2009 bis 2010. In dieser Zeit lebte sie überwiegend in Lüneburg. Sie ist regelmäßig in verschiedenen Film und Fernsehproduktionen zu sehen, u. a. in SOKO Stuttgart, Alarm für Cobra 11 und Der Landarzt. Auf der Bühne war sie unter anderem im Hamburger Theater im Zimmer unter Detlef Altenbecks Regie in Tamara zu sehen und als Winnetous Schwester Nscho-tschi bei den Karl-May-Festspielen.[2]

In den Jahren 2006 bis 2007 beschäftigte Sarah Maria Besgen sich mit dem therapeutischen Aspekt der Schauspielerei und nahm an einer Weiterbildung zur Theatertherapeutin an der FH Dortmund teil. Sie absolvierte ein Praktikum in der Psychiatrie Hamburg-Ochsenzoll, wo sie mit Patienten arbeitete. Neben mehrmonatigen Auslandsaufenthalten belegte sie 2012 Schauspielklassen bei Larry Moss in Berlin und Susan Batson in New York City.

2011 begann ihre Arbeit mit Polaroid-Kameras. 2013 folgten drei Ausstellungen in Berlin, 2014 eine Ausstellung im Kulturbahnhof Kreuztal und 2015 bei Lünebuch in Lüneburg. 2016 bei The art Scouts in Berlin. Außerdem entstand ein Katalog mit dem Titel „Worldwidepolaroid“ in Zusammenarbeit mit der Galerie Carpentier in Berlin-Charlottenburg. Seit 2015 sind zwei Polaroid Motive als Postkarte im Taurus Verlag erschienen und werden deutschlandweit vertrieben.

Seit 2012 unterrichtet Sarah Maria Besgen Kinder und Jugendliche im Schauspielfach, u. a. bei „Goldoni, Theaterschule für Kinder und Jugendliche“ und im „Talent Center, Activities in English“ und Young Talents. Besgen inszeniert dort auch Theaterstücke mit Kindern. Sie hat ihr eigenes Coaching Studio in Berlin-Prenzlauer Berg.[3]

Als Schauspielerin wird sie vertreten durch die Hamburger Agentur Reuter.[4]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Hendrik Schulz, „Sarah Besgen - Bilder wie aus der Welt gefallen.“, Der Westen, 24. Oktober 2013
  2. An Open Space Acting & Coaching
  3. Schauspielcoaching by Sarah Maria Besgen
  4. Sarah Maria Besgen bei Agentur Reuter
  5. Dunkler Wald

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Sarah Maria Besgen – Sammlung von Bildern