Saraydüzü

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Vorlage:Infobox Ort in der Türkei/Wartung/LandkreisVorlage:Infobox Ort in der Türkei/Wartung/LandkreisOhneEinwohnerOderFläche
Saraydüzü
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Saraydüzü (Türkei)
Red pog.svg
Basisdaten
Provinz (il): Sinop
Koordinaten: 41° 20′ N, 34° 51′ OKoordinaten: 41° 19′ 45″ N, 34° 50′ 52″ O
Höhe: 421 m
Einwohner: 1.115[1] (2014)
Telefonvorwahl: (+90) 368
Postleitzahl: 57300
Kfz-Kennzeichen: 57
Struktur und Verwaltung (Stand: 2014)
Bürgermeister: Hasan Peker (AKP)
Webpräsenz:
Landkreis Saraydüzü
Einwohner: 5.132[1] (2014)
Fläche: 293 km²
Bevölkerungsdichte: 18 Einwohner je km²
Kaymakam: Yusuf Özbey

Saraydüzü ist eine Stadt und ein Landkreis der türkischen Provinz Sinop. Der Ort liegt etwa 80 Kilometer südlich der Provinzhauptstadt Sinop.

Der Landkreis liegt im Süden der Provinz. Er grenzt im Norden an Boyabat, im Osten an Durağan, im Südosten an die Provinz Samsun und im Südwesten an die Provinz Amasya. Durch die Stadt und den Bezirk führt die Straße D-785 von Kargı im Südwesten in die nördlich gelegene Provinzhauptstadt. Die östliche Grenze zur Provinz Samsun folgt etwa dem Fluss Kızılırmak, der hier zum Boyabat Barajı aufgestaut ist. Im Norden entspringt der Asarcık Çayı, der weiter nördlich in den Gökırmak, einen Nebenfluss des Kızılırmak mündet. In den Kreis erstreckt sich der östliche Ausläufer des Gebirges Ilgaz Dağları.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Türkisches Institut für Statistik (Memento vom 18. August 2015 im Webarchiv archive.is), abgerufen 19. August 2015