Sarban-Minarett

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sarban-Minarett
Ort Dschuybare-Viertel, Isfahan, Iran
Baustil Razi
Koordinaten 32° 40′ 7″ N, 51° 41′ 35″ O32.66861111111151.693055555556Koordinaten: 32° 40′ 7″ N, 51° 41′ 35″ O
Sarban-Minarett (Iran)
Sarban-Minarett
Besonderheiten
Das höchste historische Minarett in der Provinz Isfahan.

Das Sarban-Minarett (persisch ‏مناره ساربان‎ [mɛnɑɾɛ sɑɾbɑn]) ist ein historisches Minarett in Isfahan, Iran. Das Minarett stammt aus der Seldschuken-Ära. Es liegt im Norden des Dschuybare-Viertels in der Nähe des Tschehel Dochtaran-Minaretts. Anscheinend gab es vorher in der Nachbarschaft des Minaretts eine Moschee aber heute existiert diese nicht mehr.[1]

Das Minarett hat zwei Kronen. Dieses hohe Minarett ist nach Westen geneigt. Auf den Inschriften am Minarett ist das Baudatum nicht erwähnt. Es ist mit 54 Metern Höhe das höchste historische Minarett in der Provinz Isfahan.[2]

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 'Hosseyn Yaghoubi: Arash Beheshti (Hrsg.): Rāhnamā ye Safar be Ostān e Esfāhān(Reiseführer nach der Provinz Isfahan) (Persian). Rouzane, 2004, ISBN 964-334-218-2.
  2. http://www.isfahan.ir/ShowPage.aspx?page_=form&order=show&lang=1&sub=10&PageId=101&tempname=AsarTarikhy