Sarenza

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sarenza S.A.
Rechtsform Aktiengesellschaft
Gründung September 2005
Sitz Paris, Frankreich
Leitung Stéphane Treppoz
Umsatz € 250 Mio.
Branche Internethandel: Schuhversand, Taschenversand
Website www.sarenza.de

Sarenza ist ein französisches E-Commerce-Unternehmen mit Sitz in Paris, das sich auf den Schuh- und Accessoire-Internethandel spezialisiert hat. Es wurde 2005 von Francis Lelong, Yoan Le Berrigaud und Frank Zayan gegründet.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im September 2005 wird die französische Website ‘sarenza.com' gestartet. Dank Finanzierungen in Höhe von insgesamt 6 Millionen Euro[1][2] entwickelt sich das Unternehmen weiter und beschließt die Ausweitung des Geschäfts auf den internationalen Raum. Im März 2007 verlassen die drei Gründer das Unternehmen[3]. Stéphane Treppoz wird Vorstandsvorsitzender und Hélène Boulet-Supau Geschäftsführerin. Die neue Spitze finanziert das Unternehmen mit 3 Millionen Euro[4] und sichert die Konkurrenzfähigkeit auf dem Markt dank des neuen automatisierten Lagers in der Nähe von Paris[5] sowie mit Hilfe der Internalisierung der Abteilungen Kundenservice und Informatik. Eineinhalb Jahre nach dem Führungswechsel wird das Unternehmen rentabel[6][7]. Eine weitere Finanzspritze von 3 Millionen Euro im April 2009 ermöglicht die Entwicklung auf dem internationalen Markt. Zwei Drittel des Betrages werden von Stéphane Treppoz und Hélène Boulet-Supau selbst getragen[8]. Im Dezember 2011 werden Stéphane Treppoz als Vorstandsvorsitzender und Hélène Boulet-Supau als Geschäftsführerin Hauptanteilseigner von Sarenza. Die Führungsmitglieder des Unternehmens besitzen nun über 80 % des Kapitals[9]. Ende 2012 belieferte Sarenza 25 europäische Länder. 2018 wurde Sarenza durch Monoprix übernommen, welches zur Unternehmensgruppe Groupe Casino gehört.[10]

Unternehmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sarenza gehört zum Unternehmen Monoprix aus Frankreich, welches wiederum zur Groupe-Casiono gehört Im Jahr 2017 erwirtschaftet das Unternehmen einen Umsatz von 250 Millionen Euro Umsatz in 30 Ländern in Europa.[11] Der Sarenza-Unternehmenssitz mit den verschiedenen Abteilungen befindet sich im Zentrum von Paris. Alle Bestellungen werden seit 2010 vom Logistikpartner ADS im Zentrallager in Beauvais (nördlich von Paris) bearbeitet und von dort in die jeweiligen Länder versendet.

Ereignisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Staffellauf in Pumps[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sarenza hat das Konzept des Staffellaufs in Pumps 2008 entwickelt[12]. Im ersten Jahr des Wettstreits traten 32 Teams à 3 Läuferinnen in Pumps mit mindestens 8 Zentimeter-Absätzen gegeneinander an; die beste Gruppe gewann einen Schuhgutschein in Höhe von 3.000 Euro[13]. Seit 2008 haben die Staffelläufe in Pumps fast jährlich stattgefunden[14].

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Sarenza lève 2 millions d'euros auprès de Galileo. In: LeJournalduNet, 15. Dezember 2005. Abgerufen am 11. April 2013.
  2. 8 mois après le précédent, 2nd tour de 4M pour Sarenza. (Memento des Originals vom 2. Juni 2009 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/blog.chaussonfinance.com In: Chausson Finance, 28. August 2006. Abgerufen am 11. April 2013.
  3. Crise chez Sarenza ! In: Michel de Guilhermier's Blog, 15. März 2007. Abgerufen am 11. April 2013.
  4. Recapitalisé, le site de chaussures Sarenza se réorganise In: Les Échos, 4. Juni 2007. Abgerufen am 11. April 2013.
  5. Sarenza a trouvé chaussure à son pied In: Stratégies Logistique, 22. Oktober 2007. Abgerufen am 11. April 2013.
  6. Les ventes explosent sur Sarenza.com In: L'Express, 6. November 2008. Abgerufen am 11. April 2013.
  7. Sarenza en avance sur les résultats In: LeJournalduNet, 11. Juni 2009. Abgerufen am 11. April 2013.
  8. Sarenza lève 3 millions d'euros In: Le Figaro, 10. April 2009. Abgerufen am 11. April 2013.
  9. Sarenza racheté par ses dirigeants In: Le Figaro, 26. Dezember 2011. Abgerufen am 11. April 2013.
  10. Casino Group: Casino Group 2018. Abgerufen am 15. August 2018 (englisch).
  11. Groupe Casino – Direction de la Communication: Casino Group: Monoprix announces entering into exclusive negotiations to acquire Sarenza. 19. Februar 2018, abgerufen am 15. August 2018 (englisch).
  12. Talon-tueuses In: Libération, 25. November 2008. Abgerufen am 17. April 2013.
  13. Qu'est ce Qui Fait Courir Les Filles - Film Officiel Youtube, 15. März 2009. Abgerufen am 17. April 2013.
  14. Sarenza High Heel Race 2010 : The French stilleto race comes to London (Memento des Originals vom 5. Mai 2013 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.stylist.co.uk In: stylist.co.uk, 2010. Abgerufen am 17. April 2013.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]