Sari-Solenzara

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sari-Solenzara
Sari di Portivechju
Sari-Solenzara (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Korsika
Département (Nr.) Corse-du-Sud (2A)
Arrondissement Sartène
Kanton Bavella
Gemeindeverband Alta Rocca
Koordinaten 41° 50′ N, 9° 22′ OKoordinaten: 41° 50′ N, 9° 22′ O
Höhe 0–1087 m
Fläche 73,85 km²
Einwohner 1.392 (1. Januar 2019)
Bevölkerungsdichte 19 Einw./km²
Postleitzahl 20145
INSEE-Code

Sari-Solenzara (korsisch Sari di Portivechju) ist eine Gemeinde im französischen Département Corse-du-Sud auf der Mittelmeerinsel Korsika.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde gehört zum Kanton Bavella im Arrondissement Sartène und grenzt im Norden an Solaro, im Osten an das Tyrrhenische Meer, im Süden an Conca und im Westen an Quenza. Der Küstenfluss Travo bildet die Grenze zu Solaro.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Bewohner von Sari-Solenzara nennen sich die Sarais, Solenzarais, Sarinchi oder Sulinzaresi.

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2017
Einwohner 611 915 1141 1399 1178 1102 1169 1345

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Gebirgspass Col de Bavella verbindet Sari-Solenzara mit Zonza.

1930 erreichte die Eisenbahn mit der späteren Bahnstrecke Casamozza–Porto-Vecchio die Gemeinde. 1935 wurde dann von hier aus die Verlängerung nach Porto-Vecchio in Betrieb genommen. Die deutsche Wehrmacht zerstörte die Bahnstrecke bei ihrem Rückzug aus Korsika im September 1943. Die Strecke wurde nicht wieder aufgebaut.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Sari-Solenzara – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien