Saryesik-Atyrau

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Koordinaten: 45° 46′ N, 76° 16′ O

Reliefkarte: Kasachstan
marker
Saryesik-Atyrau
Magnify-clip.png
Kasachstan
Satellitenbild der Saryesik-Atyrau-Wüste

Die Saryesik-Atyrau-Wüste (kasachisch Сарыесікатырау; russisch Сарыесик-Атырау, Сары-Ишикотрау/Sary-Ischikotrau) befindet sich in Zentralasien im Süden von Kasachstan.

Die Saryesik-Atyrau-Wüste ist eine Sandwüste, die sich zwischen den Flussläufen von Ili im Westen und Qaratal im Osten südlich des Balchaschsees erstreckt. Im westlichen Teil befindet sich eine Sandhügel-Landschaft, die von Trockentälern (Bakanas), ausgetrockneten früheren Flussläufen des Ili, durchschnitten wird.[1]

Im Westen wachsen hauptsächlich Saxaul-Büsche, im Osten dagegen Europa-Hornmelde, Calligonum, Beifuß und Meerträubel.[1] Die Flusstäler von Ili und Qaratal sind von der Tugai-Vegetation gekennzeichnet.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Artikel Saryesik-Atyrau in der Großen Sowjetischen Enzyklopädie (BSE), 3. Auflage 1969–1978 (russisch)http://vorlage_gse.test/1%3D099801~2a%3D~2b%3DSaryesik-Atyrau