Sascha Oliver Bauer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Sascha Oliver Bauer (* 1. August 1979 in Heidelberg) ist ein deutscher Regisseur, Schauspieler, Hörspielsprecher und Kulturmanager.

Biografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bauer ist Sohn einer Opernsängerin. Er erhielt seine Schauspiel- und Regieausbildung in Deutschland und Wien, wo er diese auch abschloss. Ein Kulturmanagement-Studium an der Universität Wien/Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaften schloss sich an. Er erhielt eine Gesangsausbildung u. a. bei Roberta Cunningham und Jack Poppell. Bis zur Spielzeit 2010 war er festes Ensemblemitglied am Hessischen Landestheater Marburg und war dort zeitweise in der Direktion tätig.

Theaterstationen waren neben Wien, Berlin, Hamburg, München, Mannheim, Darmstadt, Karlsruhe, Bamberg oder dem Deutschen Theater auch Arbeiten am Theater in der Josefstadt und dem Deutschen Nationaltheater Hermannstadt. Gastspiele führten ihn u. a. nach Ungarn und Rumänien.

Bauer ist auch als Sprecher in Funk und TV hören. Er sprach diverse Hörbücher ein und war unter anderem in der Hörspielreihe „Die drei ???“ zu hören.

Seit 2005 ist Sascha Oliver Bauer als Regisseur im Sprech- und Musiktheater tätig, mit Inszenierungen von „Die Leiden des jungen Werther“, „Das kalte Herz“, „Kleine Eheverbrechen“, „Der Verbrecher aus verlorener Ehre“, „Songs For A New World“ und „69“. Er inszenierte Bram Stokers „Dracula“ in der Fassung von Frank Wildhorn und wurde für seine Arbeit an Wildhorns „Der Graf von Monte Christo“ bei den Musical-Wahlen 2014 als „Beste Open Air Inszenierung“ nominiert. 2015 brachte er das Broadway-Musical „The Secret Garden“ erstmals auf eine deutsche Festspielbühne und war mit dieser Arbeit wiederum als „Beste Open Air Inszenierung“ nominiert. Mit mehreren Kurzfilmen gehörte Bauer außerdem zu den Nominierten beim Frontale International Filmfestival. In Wien zeichnete er für die deutschsprachige Erstaufführung von „Die Geschichte meines Lebens“ verantwortlich. Es folgten seine Inszenierungen des Musicals „Sunset Boulevard“ (Andrew Lloyd Webber), der Theaterwelterfolg „Kunst“ von Yasmina Reza, „Europa-Asien“ von Oleg Presnjakow in Hamburg und er gab sein Regie-Debüt an der Alten Oper Frankfurt und am Colosseum Theater Essen. Außerdem kehrte er auf die Bühne am Staatstheater Darmstadt zurück.

Sascha Oliver Bauer war Schauspieldirektor/Künstlerischer Intendant der Frankenfestspiele, Mitglied des Leitungsteams des „theater am puls“ und künstlerischer Leiter von Moving Stage Wien. Er hat Lehraufträge als Schauspieldozent und war Mitglied/Vorsitzender der paritätischen Prüfungskommission Bühnenberufe Wien für Schauspiel und Musical.

Sascha Oliver Bauer ist mit der Schauspielerin Kathleen Bauer verheiratet. Das Paar hat eine gemeinsame Tochter und lebt in Berlin.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]