Sascha Zehner

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sascha Zehner (2017)

Sascha Zehner (* 1973) ist ein deutscher Politiker (CDU). Er wurde bei der Landtagswahl im Saarland 2017 in den Saarländischen Landtag gewählt.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sascha Zehner legte 1992 sein Abitur an der Saarbrücker Marienschule ab und studierte von 1992 bis 1997 Jura an der Universität des Saarlandes, beendete sein Studium allerdings ohne Abschluss, da er als Inkassounternehmer ins Familienunternehmen in Saarbrücken eintrat.[1][2]

Sascha Zehner ist seit 1990 CDU-Mitglied im Ortsverband Dudweiler-Süd und seit mehreren Jahren Ortsvorsitzender.[3] Er gehört außerdem seit 1994 dem Stadtrat der Landeshauptstadt Saarbrücken an, aktuell als stellvertretender Fraktionsvorsitzender und Sprecher im Haupt- und Wirtschaftsausschuss.[4][5][6] Seit 1999 ist er Mitglied im Aufsichtsrat des CongressCentrum Saar.[7] Außerdem ist er als Stadtverordneter ebenfalls im Aufsichtsrat der Saarbrücker Stadtwerke und der Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft Saarbrücken.[8]

Bei der Landtagswahl im Saarland 2017 wurde er als CDU-Kandidat in den 16. Saarländischen Landtag gewählt.[9]

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zehners politische Arbeitsschwerpunkte konzentrieren sich auf die Innen-, Sicherheits- und Kulturpolitik. Er ist kulturpolitischer Sprecher seiner CDU-Landtagsfraktion[10]. Zudem ist er Mitglied in den Ausschüssen für Inneres und Sport, Justiz-, Verfassungs- und Rechtsfragen sowie dem Unterausschuss für Datenschutz und Informationsfreiheit.[11] Neben seinem Mandat im Landtag ist Zehner auch Vorsitzender der KPV Saarbrücken-Stadt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Sascha Zehner – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. XING-Profil. XING, abgerufen am 15. April 2017.
  2. Stellenausschreibung. Inkasso-Mildau.de, abgerufen am 14. April 2017.
  3. Sascha Zehner hat künftig nur noch einen Stellvertreter. Saarbrücker Zeitung, 28. Juni 2016, abgerufen am 15. April 2017.
  4. Bürgerinfo Saarbrücken. (Nicht mehr online verfügbar.) Stadt Saarbrücken, archiviert vom Original am 15. April 2017; abgerufen am 15. April 2017.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/buergerinfo.saarbruecken.de
  5. Profil. Behance.net, abgerufen am 15. April 2017.
  6. Wir sind die Mitte. Verantwortung & Politik. tumblr, 19. Dezember 2013, abgerufen am 15. April 2017.
  7. Ministerium der Finanzen (Hrsg.): Beteiligungsbericht des Saarlandes 2008. Saarbrücken 2009 (saarland.de [PDF]).
  8. Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft Saarbrücken mbH (Hrsg.): Die VVS. Die Zahlen 2013. Saarbrücken 2014 (saarbruecker-stadtwerke.de).
  9. Patryk Kubek: Saarbrücken: Diese 51 Abgeordneten wurden in den neuen Landtag gewählt. Sol.de, 27. März 2017, abgerufen am 1. April 2017.
  10. CDU-Fraktionsmitglieder und Sprecherfunktionen im Saar-Landtag. Abgerufen am 15. August 2018.
  11. Die CDU-Fraktion im Landtag des Saarlandes. Abgerufen am 16. August 2018.