Sasha Son

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sasha Son (2009)

Sasha Son (* 28. September 1983 in Vilnius, Litauische SSR als Dima Šavrovas bzw. russisch Dmitri Schawrow; Дмитрий Шавров) ist ein russisch-litauischer Sänger.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sasha wurde in Litauen im Alter von 10 Jahren mit dem Lied „Mama“ bekannt (Auszeichnung Bravo muzikiniai apdovanojimai). Mit 15 reiste er nach Großbritannien und lernte dort weiter, wo er auch eine Musikausbildung bekam.

Von 2008 bis 2009 nahm Sasha an der Musikreality-Show Muzikos akademija teil und belegte den 3. Platz.

2009 vertrat er mit seinem Lied „Love“ sein Heimatland beim Eurovision Song Contest 2009 in Moskau. Dort belegte er beim Sieg des Norwegers Alexander Rybak einen 23. Platz.

Eurovision Song Contest[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Tour Lied Position
nationaler Wettbewerb Eurovision Song Contest
2008 nationaler Wettbewerb „Miss Kiss“
#3
-
2009 Dainų daina „Pasiklydęs žmogus“/„Love“
#1
#23

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1995 Svajonių Laivas (Das Schiff der Träume)
  • 2010 Dima Šavrovas

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]