Sauge

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sauge
Wappen von Sauge
Staat: Schweiz
Kanton: Bern (BE)
Verwaltungskreis: Berner Juraw
BFS-Nr.: 0449i1f3f4
Postleitzahl: 2535 Frinvilier
2536 Plagne
2537 Vauffelin
Koordinaten: 589494 / 226262Koordinaten: 47° 11′ 14″ N, 7° 18′ 0″ O; CH1903: 589494 / 226262
Höhe: 707 m ü. M.
Fläche: 13,47 km²
Einwohner: 834 (31. Dezember 2016)[1]
Einwohnerdichte: 62 Einw. pro km²
Website: www.sauge-jb.ch
Karte
BielerseeFrankreichKanton JuraKanton NeuenburgKanton SolothurnKanton SolothurnVerwaltungskreis Biel/BienneVerwaltungskreis SeelandVerwaltungskreis EmmentalVerwaltungskreis OberaargauBelprahonChampozCorcelles BECorgémontCormoretCortébertCourt BECourtelaryCréminesEschertGrandval BELa Ferrière BELa NeuvevilleLoveresseMont-TramelanMoutierNods BEOrvinPerrefittePéry-La HeuttePetit-ValPlateau de DiesseRebévelierReconvilierMont-TramelanRenan BERoches BERomont BESaicourtSaint-ImierSaugeSaules BEScheltenSeehof BESonceboz-SombevalSonvilierSorvilierTavannesTramelanValbirseVilleret BEKarte von Sauge
Über dieses Bild
ww

Sauge (frz. [soːʒ]) ist eine per 1. Januar 2014 entstandene Gemeinde im Verwaltungskreis Berner Jura im schweizerischen Kanton Bern.

Sauge, mit der neuen BFS-Nr. 449, besteht aus den ehemals selbständigen Gemeinden Plagne (BFS-Nr. 440) und Vauffelin (BFS-Nr. 447).[2]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde Sauge entstand auf den 1. Januar 2014 durch die Fusion der vormals unabhängigen Gemeinden Plagne und Vauffelin.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit 834 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016) gehört Sauge zu den mittelgrossen Gemeinden des Berner Juras.

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gemeindepräsident ist Pierre-Alain Grosjean (Stand 2015).

Die Stimmenanteile der Parteien anlässlich der Nationalratswahl 2015 betrugen: SVP 37.7 %, SP 23.9 %, BDP 9.3 %, GPS 8.0 %, FDP 5.5 %, glp 5.3 %, CVP 2.6 %, PdA 2.5 %, Piraten 1.4 %, SD 1.2 %, EDU 1.2 %, EVP 1.1 %.[3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ständige und nichtständige Wohnbevölkerung nach institutionellen Gliederungen, Geschlecht, Staatsangehörigkeit und Alter (Ständige Wohnbevölkerung). In: bfs.admin.ch. Bundesamt für Statistik (BFS), 29. August 2017; abgerufen am 20. September 2017.
  2. Amtliches Gemeindeverzeichnis der Schweiz. Angekündigte Änderungen 2013. Ausgabe vom 26. März 2013
  3. Resultate der Gemeinde Sauge. Staatskanzlei des Kantons Bern, 18. Oktober 2015; abgerufen am 17. April 2016.